Kindheits-Schnappschuss: So süß gratuliert Prinz Charles seiner Schwester Anne zum Geburtstag

  • Prinzessin Anne ist am Sonntag 71 Jahre alt geworden.
  • Ihr Bruder Prinz Charles gratulierte ihr auch in den sozialen Medien.
  • Er teilte einen süßen Schnappschuss der beiden aus dem Jahr 1951.

Mehr News rund um die Royals lesen Sie hier

Prinz Charles hat seiner jüngeren Schwester Prinzessin Anne, die am 15. August 71 Jahre alt wurde, liebevolle Geburtstagsgrüße geschickt. Auf dem Instagram-Account des 72-jährigen Thronfolgers wurde ein süßes Foto der beiden gepostet. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1951 und zeigt das noch junge Geschwisterpaar im Kinderwagen im Garten von Clarence House. Charles beugt sich darauf zu seiner kleinen Schwester hinüber und hält ihre Hand. Zu dem Bild wünschte er Prinzessin Anne “Happy Birthday”.

Der Royal Collection Trust sendete in den sozialen Medien ebenfalls Glückwünsche an Prinzessin Anne – und zeigte auf Twitter ein weiteres Familienbild, auf dem Anne als Kleinkind auf einer Wiese herumkrabbelt. Mit auf der Aufnahme sind auch Annes Eltern, Queen Elizabeth II. und Prinz Philip (1921-2021), sowie Prinz Charles.

In einer Instagram-Story wünschte auch der Account der Royal Family Anne alles Gute zum Geburtstag.

Charles und Anne sollen sich sehr nahestehen

Charles und Anne sollen sich von Anfang an nahegestanden haben und waren auch viele Jahre unter sich. Charles war bereits elf Jahre alt, bevor Prinz Andrew zur Welt kam, und 15, als das jüngste Kind der Queen, Prinz Edward, geboren wurde. Prinzessin Anne dagegen ist nicht mal zwei Jahre jünger als der Thronfolger.

Anne hat zwei Kinder. Sie ist die Mutter von Springreiterin Zara Tindall und Peter Phillips, der eine Sportmanagementfirma leitet. 1973 hatte die Tochter der Queen Mark Phillips das Jawort gegeben, sie trennten sich 1989 und ließen sich 1992 scheiden. Timothy Laurence, einen Marineoffizier, heiratete Anne Ende 1992. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Britische Königsfamilie: Diese Mitglieder waren 2020 am fleißigsten

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel