Klaus Schulze: Die Musik-Ikone ist verstorben | InTouch

Klaus Schulze ist tot. Der Musiker ist im Alter von 74 Jahren verstorben…

Klaus Schulze starb nach einer langen Krankheit im Alter von 74 Jahren. Die traurige Todesnachricht bestätigte Frank Uhle, Manager der Plattenfirma SPV Schallplatten. „Wir waren schockiert und traurig über die Nachricht von Klaus Schulzes plötzlichen Tod“, teilte er in einem Statement mit.

Große Trauer um Gilbert Gottfried! Der amerikanische Komiker ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben.

Weiter heißt es in der Mitteilung: „Wir verlieren und vermissen einen guten Freund, einen der einflussreichsten und wichtigsten Komponisten der elektronischen Musik und einen Ausnahmekünstler. Unsere Gedanken in dieser Stunde sind bei seiner Frau, seinen Söhnen und seiner Familie.“ Er sei eine „Elektronische Musiklegende“ gewesen, schreibt der Manager. Er hinterlasse ein riesiges „musikalisches Erbe“.

Klaus Schulze galt als Pionier der elektronischen Musik

Klaus Schulze wurde im Jahr 1947 geboren. Über 50 Jahre lang war Klaus Schulze im Musikgeschäft und hatte große Erfolge in seiner Karriere. Zunächst war er in Bands aktiv, bevor er dann eine Solo-Karriere startete. Im Jahr 1978 gründete er dann ein eigenes Musiklabel. Er galt als wichtiger Vertreter der elektronischen Musik. Zudem arbeitete auch als Filmkomponist und war unter anderem für den Soundtrack für den Film „Angst“ verantwortlich.

2021 sind zahlreiche Stars von uns gegangen. Von welchen Promis wir uns verabschieden mussten, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel