Kurz vor Lockdown in Australien: Steve Irwins Tochter Bindi hat klammheimlich geheiratet

Blitz-Hochzeit inmitten der Corona-Krise

Da hat jemand die derzeitige Corona-Krise für einen ganz besonderen Schritt genutzt. Während sich andere Stars und Sternchen mit Home-Workouts oder Live-Konzerten bei Laune halten, hat Steve Irwins (†44) Tochter Bindi Irwin (21) am Mittwoch (25. März) in ihre ganz persönliche Zukunft investiert. Nur Stunden vor dem großen, angekündigten Corona-Lockdown in Australien hat sie ihrem Langzeit-Freund und Profi-Wakeboarder Chandler Powell (23) ganz still und heimlich das Jawort gegeben.

"Ich habe meinen besten Freund geheiratet"

View this post on Instagram

March 25th 2020 ❤️ We held a small ceremony and I married my best friend. There are no words to describe the amount of love and light in my heart right now. We’ve planned this beautiful day for nearly a year and had to change everything, as we didn’t have guests at our wedding. This was a very difficult decision but important to keep everyone safe. We wish all of our friends and family could have been there with us, however it’s lovely that we will be able to share photos and videos. Right now we’re encouraging the world to hold onto hope and love, which will carry us forward during this profound time in history. Today we celebrated life and revelled in every beautiful moment we shared together in our Australia Zoo gardens. Mum helped me get ready, Robert walked me down the aisle, Chandler became my husband and together we lit a candle in Dad’s memory. We shared tears and smiles and love. Thankfully, since we all live at Australia Zoo as a family, we could be there for each other. To everyone reading this – stay safe, social distance and remember LOVE WINS!

A post shared by Bindi Irwin (@bindisueirwin) on

March 25th 2020 ❤️ We held a small ceremony and I married my best friend. There are no words to describe the amount of love and light in my heart right now. We’ve planned this beautiful day for nearly a year and had to change everything, as we didn’t have guests at our wedding. This was a very difficult decision but important to keep everyone safe. We wish all of our friends and family could have been there with us, however it’s lovely that we will be able to share photos and videos. Right now we’re encouraging the world to hold onto hope and love, which will carry us forward during this profound time in history. Today we celebrated life and revelled in every beautiful moment we shared together in our Australia Zoo gardens. Mum helped me get ready, Robert walked me down the aisle, Chandler became my husband and together we lit a candle in Dad’s memory. We shared tears and smiles and love. Thankfully, since we all live at Australia Zoo as a family, we could be there for each other. To everyone reading this – stay safe, social distance and remember LOVE WINS!

Das hat Bindi jetzt höchstpersönlich auf ihrem Instagram-Account bekanntgegeben: “Wir haben eine kleine Zeremonie genossen und ich habe meinen besten Freund geheiratet. Es gibt keine Worte, um die unendliche Liebe und das Licht in meinem Herzen zu beschreiben”, schwärmt sie unter einem allerersten Hochzeitsfoto.

Zwei Besonderheiten

Schon am Mittwochmorgen hatten Paparazzi die Hochzeitsgesellschaft in den Gärten des Zoos in Queensland gesichtet. Bindi war dabei in ein weißes bodenlanges Brautkleid gehüllt und wurde von riesigen weißen Regenschirmen vor ungewollten Blicken geschützt. Mit dem Queensland-Zoo hat die Naturschutz-Aktivistin eine ganz besondere Location für ihre Blitz-Vermählung gewählt: Der Zoo war im Jahr 1970 von ihren Eltern, Steve und Terri, gegründet worden. Bis heute ist Bindi dort beschäftigt.

Und noch etwas ist besonders: Aufgrund der sich immer schneller ausbreitenden Corona-Pandemie wird in Australien in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag das öffentliche Leben fast gänzliche heruntergefahren (Lockdown). Zu den neuen Regeln gehört auch, dass nicht mehr als fünf Leute bei einer Hochzeitsfeier anwesend sein dürfen. Um diese geplante Maßnahme in letzter Möglichkeit zu umgehen, hat Bindi die Zeit kurz vor Inkrafttreten genutzt, um ihre Hochzeit ganz spontan einzuschieben. Weil die Feier bereits seit dem romantischen Antrag im Juli 2019 in Planung war, sei das so leicht möglich gewesen, schreibt die glückliche Frischvermählte unter ihrem Bild bei Instagram.

Coronavirus

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel