Kurz vor seinem Tod: Ingos Freund telefonierte noch mit ihm

Die Welt trauert um Ingo Kantorek (✝44). Der Köln 50667-Darsteller starb am vergangenen Freitag plötzlich bei einem furchtbaren Autounfall. Auch seine Ehefrau Suzana verlor bei dem Horror-Crash ihr Leben. Der schwere Verlust ist für Ingos Fans und TV-Kollegen kaum zu fassen. Auch ein sehr guter Freund des Serien-Lieblings, Marcel Struck, meldet sich nun zu Wort und verrät: Nur einem Tag vor dem herben Schicksalsschlag hatte er mit dem 44-Jährigen telefoniert.

“Er hat ziemlich entspannt gewirkt. Er hat ausgeruht gewirkt”, erinnert sich Marcel im RTL-Interview an das letzte Gespräch mit der TV-Bekanntheit zurück. Er habe sich auf die kommenden Projekte gefreut. “Und das war eigentlich ganz schön”, erklärt er. Ingo und seine Partnerin hatten sich zu der Zeit im Urlaub befunden. An dem Tag des Unfalls war das Paar nach ihrem gemeinsamen Trip auf der Autobahn auf dem Weg zurück nach Hause gewesen.

Marcel werde seinen Kumpel sehr vermissen – und gedenkt nach seinem Tod noch einmal an ihn: “Er war ein sehr gerader Typ. Das hab ich an ihm echt gemocht. Wenn etwas gesagt wurde, dann kam es auch zustande.” Er sei immer ein sehr zuverlässiger und lebenslustiger Mensch gewesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel