Lauren Goodger war wegen ihrer Angstzustände im Krankenhaus

Lauren Goodger (34) hat kurz vor dem Jahreswechsel im Netz einen wahren Seelenstriptease hingelegt! Eigentlich ist die britische Reality-TV-Bekanntheit dafür beliebt, dass sie sich selbst nicht immer allzu ernst nimmt und stets einen sexy Spruch auf den Lippen zu haben scheint. Ende 2019 postete die 34-Jährige aber ganz plötzlich einen Beitrag aus dem Krankenwagen – sie sei in der Zeit davor sehr gestresst gewesen. Jetzt, ein Jahr später, eröffnete Lauren ihren Followern den wahren Grund für den Klinikaufenthalt: Sie sei wegen akuter Angstzustände eingeliefert worden – und riet allen ebenfalls Betroffenen, sich nicht allein zu fühlen.

“Wenn ihr mit mentalen Problemen zu kämpfen habt, will ich euch sagen, dass das okay und normal ist, fühlt euch nicht allein”, kommentierte die Kolumnistin ein Throwback-Foto in ihrer Instagram-Story kurz nach Weihnachten, auf dem sie 2019 auf dem Weg ins Krankenhaus war. “Das war am zweiten Weihnachtsfeiertag 2019, als die Angststörung so richtig schlimm wurde und ich dachte, dass ich sterbe und es in meinem eigenen Kopf nicht mehr ausgehalten habe”, erinnerte sich Lauren an die Situation zurück.

Dass es ihr mittlerweile besser gehe, liege in erster Linie daran, dass sie sich professionelle Hilfe gesucht habe. Wegen der Gesundheitskrise seien allerdings einige Therapiestunden ausgefallen. “Aber eine dunkle Phase ist niemals für immer dunkel. Lasst uns 2021 zu einem besseren Jahr machen”, legte sie schließlich in einem weiteren Social-Media-Beitrag nahe. Dankbar sei sie zudem dafür, dass ihr Partner Charles Drury immer an ihrer Seite sei – seit vergangenem Oktober sind die beiden ein Paar und entschlossen sich im Dezember dazu, zusammenzuziehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel