Live-Ticker – Abschied von der Queen: Prinz Harry und Meghan von Staatsdinner ausgeschlossen!

Alle News zum Tod der Königin auf einen Blick

Live-Ticker – Abschied von der Queen: Prinz Harry und Meghan von Staatsdinner ausgeschlossen!

Die Briten nehmen es gelassen – "Es fühlte sich nicht so an"

Weltweite Trauer um Queen Elizabeth II. Die britische Königin ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Ihr ältester Sohn Charles ist nun der König. Alle Entwicklungen und Neuigkeiten lesen Sie in unserem Live-Ticker.

  • 9/16/202210:56:05 AM

    Berichte: Vor Beerdigung Prinz Harry und Meghan von Staatsdinner ausgeschlossen

    Wie der britische Palast verkündete, werden der neue König und seine Königsgemahlin Camilla (75) am Abend vor dem Staatsbegräbnis ein großes Abendessen mit allen wichtigen Royals im Buckingham-Palast abhalten. 

    Doch Prinz Harry und Herzogin Meghan sind dabei Berichten zufolge nicht eingeladen.  Ein Palastsprecher bestätigte bereits, dass nur „arbeitenden Royals“ dieses Event vorbehalten ist. Da der 38-Jährige und seine Frau 2020 ihre königlichen Pflichten abgelegt haben, sollen sie keine Einladung erhalten haben. Auch der in Ungnade gefallene Prinz Andrew ist demnach nicht erwünscht.

  • 9/16/202210:48:19 AMJubel für König Charles III. und Königin Camilla in Cardiff
  • 9/16/202210:41:16 AM

    Salutschuss zur Ankunft von König Charles III. in Cardiff

    Armee, Marine und RAF haben den ersten Besuch von König Charles in Wales als Monarch mit einem Salutschuss gefeiert, als er vor wenigen Minuten in Cardiff landete.

    • 9/16/202210:38:00 AM

      Zusammen mit Prinzessin Kate: Kleines Mädchen gedenkt der Queen (†) mit einem Corgi

      Diesen Moment wird die Schülerin wohl nie vergessen…

      • 9/16/202210:33:53 AM

        Nach Anstell-Stopp in Trauerschlange: Jetzt gibt’s eine Schlange für die Schlange

        Nachdem das Ministerium die Hauptschlange im South Park aus Kapazitätsgründen geschlossen hat, bildet sich nun offensichtlich eine Schlange für offizielle Schlange.

        • 9/16/202210:30:00 AM

          So sieht der Dresscode für die Beerdigung aus

          Für die Kleidung der royalen Damen gibt es ein Protokoll für offizielle königliche Anlässe: Alle anwesenden königlichen Damen werden schwarze Strumpfhosen und Kleider tragen. Außerdem müssen all königlichen Damen bei dem Staatsbegräbnis einen Hut oder “Fascinator” tragen.

          Eine Ausnahme könnte es für Princess Anne geben: Sie wird möglicherweise bei der Beerdigung ihre Militäruniform tragen.

        • 9/16/202210:15:00 AM

          Hier nehmen die Hofdamen von Queen Elizabeth Abschied!

          • 9/16/20229:51:00 AM

            Prinzessin Kate: Nur George begreift den Tod der Queen wirklich

            Die Prinzessin von Wales verrät, wie ihre Kinder mit dem Tod ihrer Ur-Großmutter umgehen.

            • 9/16/20229:50:00 AM

              Die Menschen warten in Cardiff gespannt auf König Charles lll.

              • 9/16/20229:40:13 AM

                Mehrere U-Bahn-Stationen in London am Montag geschlossen

                Um Überfüllung und Gedränge zu vermeiden, werden drei U-Bahn-Stationen im Herzen von London rund um das Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. geschlossen. Passagiere könnten „den größten Teil“ des Montagvormittags an den Haltestellen Westminster, St James’s Park und Hyde Park Corner weder ein- noch aussteigen, teilte die zuständige Behörde Transport for London (TfL) am Freitag mit. An der Station Green Park sei von 11.00 bis 21.00 Uhr (MESZ) nur der Ausstieg möglich.

              • 9/16/20229:20:56 AM

                Vorläufiger Anstell-Stopp! Keiner darf sich mehr in Trauer-Schlange anstellen

                Die Warteschlange für die Aufbahrung der Königin ist für mindestens sechs Stunden geschlossen, nachdem sich am Freitagmorgen immer mehr Menschen eingereiht haben
                Zuvor hatte das Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport davor gewarnt, dass der Zugang zur Warteschlange unterbrochen wird, wenn die Kapazität des Parks erreicht wird.

                In einem Update hat das Ministerium nun bestätigt, dass der Zugang zur Warteschlange für die Queen für „mindestens“ sechs Stunden unterbrochen wurde. In einem Twitter-Posting erklärte sie zuvor: „Wenn Sie sich noch nicht auf den Weg gemacht haben, um sich anzustellen, warten Sie bitte, bis sich die Anzahl der Besucher verringert hat.“

                • 9/16/20228:58:36 AM

                  Bericht: Monarchen reisen in Bussen zum Queen-Begräbnis

                  Aus logistischen Gründen sollen der japanische Kaiser Naruhito, europäische Monarchen sowie Staats- und Regierungschefs Medienberichten zufolge mit Bussen zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. in London anreisen. Es werde nur sehr wenige Ausnahmen geben, etwa für US-Präsident Joe Biden und den israelischen Präsidenten Izchak Herzog, berichtete die BBC.

                • 9/16/20228:49:37 AM

                  Queen Consort verletzt! Camilla meistert Trauer-Termine mit schmerzhaftem Bruch

                  Auch das noch! Als wären die Trauer-Zeremonien zum Tod der Queen nicht schon schwerer Gang genug, plagt Camilla (75), die Frau von König Charles (73), auch noch eine fiese Verletzung: Alle royalen Veranstaltungen muss sie laut britischen Medienberichten mit einem gebrochenen Zeh bezwingen!

                  • 9/16/20227:49:33 AM

                    Olena Selenska nimmt an der Beerdigung teil 

                    Die Frau des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj wird an der Beerdigung der Queen teilnehmen, hieß es gestern Abend.

                    Die First Lady der Ukraine, Olena Selenska, wird Berichten zufolge zu den zahlreichen Staatsoberhäuptern aus aller Welt gehören, die am Montag zum Staatsbegräbnis anlässlich des Todes der Monarchin nach Großbritannien fliegen. Ihr Ehemann wird jedoch nicht mitreisen.

                  • 9/16/20227:45:01 AM

                    Joe Biden nimmt „The Beast“ mit zur Beerdigung

                    US-Präsident Joe Biden wird bei seinem Besuch anlässlich der Beerdigung der Queen in einem berühmten gepanzerten Fahrzeug mitfahren, das den Spitznamen „The Beast“ trägt.

                    Der Cadillac verfügt über Nachtsichtkameras, Tränengaskanonen und eine 8 Zoll dicke Panzerung.  Seine Türen wiegen so viel wie die einer Boeing 757, und seine Reifen sind pneumatische Notlaufreifen, so dass das Fahrzeug auch dann noch fahren kann, wenn die Luft aus ihnen herausgelassen wird. Der Präsident kann auch ein hochmodernes Kommunikationssystem nutzen, das in das etwa 20.000 Pfund schwere Beast eingebaut ist.

                    Außerdem gibt es ein sicheres Sauerstoffsystem und einen Vorrat an eigenem Blut des Präsidenten für den Fall eines Notfalls. Das Fahrzeug wurde so gebaut, dass es sowohl chemischen und biologischen Angriffen als auch Kugeln und Explosionen standhält, und sein Fahrgestell soll praktisch unzerstörbar sein.

                    Das Fahrzeug wurde am Donnerstag beim Transport in Vorbereitung auf seinen Einsatz in London gesichtet.

                    • 9/16/20227:28:38 AM

                      Soldaten proben nachts für Staatsbegräbnis der Queen

                      Im Schutz der Dunkelheit haben in London aufwendige Proben für das Staatsbegräbnis der gestorbenen Königin Elizabeth II. stattgefunden. Auf Videos im Internet war zu sehen, wie Militäreinheiten in der Nacht zum Freitag die Abläufe der Prozession einübten. Bei dem Staatsbegräbnis am Montag soll der Sarg der Queen auf einer von 98 Marinesoldaten gezogen Lafette, einem militärischen Fuhrwerk, von der Westminster Hall des Parlaments in die nahe Westminster Abbey gebracht werden.

                    • 9/16/20227:11:38 AM

                      Bahnchefs stellen leere Züge für gestrandete Trauernde bereit

                      Trauernde, die nach dem Besuch des Sarges der Queen über Nacht gestrandet sind, haben in leeren „Wohlfahrtszügen“ im Zentrum Londons geschlafen, nachdem sie den letzten Zug nach Hause verpasst hatten.

                      Die leeren Waggons werden an einer Reihe von Bahnhöfen speziell für hilflose Gratulanten bereitgehalten, die den Palast von Westminster besucht haben, in dem die Monarchin bis zum Morgen ihres Begräbnisses am Montag in Würde ruht.

                    • 9/16/20225:59:00 AM

                      Beisetzung von Queen Elizabeth: 4,1 Milliarden TV-Zuschauer erwartet

                      Die Beisetzung von Queen Elizabeth II. am 19. September wird voraussichtlich einen neuen Rekord für Live-Übertragungen im Fernsehen aufstellen. 

                      • 9/16/20225:53:13 AM

                        RTL-Reporterin: „Die Wartezeit ist den Menschen egal“

                        Immer mehr Menschen stellen sich in London an um der Queen die letzte Ehre zu erweisen. Manche standen die ganze Nacht an. Doch das ist den Menschen egal, wie RTL-Reporterin Sarina Sprengelmeyer. 

                        • 9/16/20225:40:00 AM

                          Erste Bilanz von König Charles III.: 13 Auftritte, fast 2500 Kilometer

                          Eine Woche ist seit dem Tod von Queen Elizabeth II. vergangen. Für den neuen König Charles III. wohl die sieben hektischsten Tage seines Lebens.

                          • 9/16/20225:35:51 AM

                            Der Terminplan von König Charles III. am Freitag

                            König Charles III. und Königin Camilla besuchen Wales.

                            20.30 Uhr König Charles III., Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward halten  für 15 Minuten eine Mahnwache ab. 

                          • 9/16/20225:20:00 AM

                            Dehydrierung und Stürze: Bereits 232 Zwischenfälle in der Warteschlange

                            Bis zu 400.000 Menschen werden vermutlich in den nächsten Tagen anstehen, um Queen Elizabeth ein letztes Mal zu sehen. Die Regierung hat davor gewarnt, dass die Warteschlangen mehr als 30 Stunden dauern könnten, und rät den Menschen, sich auf eine zermürbende Wartezeit einzustellen.
                            Vor allem Älteren macht die lange Wartezeit zu schaffen.  Die St John’s Ambulance hat bisher 232 Zwischenfälle in der Warteschlange behandelt. Die Patienten litten an Ohnmacht, Dehydrierung, Stürzen und Blasen.

                          • 9/16/20225:08:10 AM

                            Prinz Harry darf bei der Mahnwache Uniform tragen

                            Jetzt also doch: Prinz Harry (38)darf am Samstag seine Militäruniform tragen, wenn die acht Enkelkinder der Queen am Sarg der Königin eine Mahnwache halten. Bei der feierlichen Prozession am Mittwoch musste Harry noch einen Anzug tragen, nachdem er seine militärischen Titel nach dem Megxit verloren hatte.

                            Doch König Charles hat seinem Sohn nun die Sondergenehmigung erteilt, während der 15-minütigen Andacht in der Westminster Hall in Uniform zu erscheinen. Das berichtet „The Sun“.
                            Die Entscheidung sei keine Kehrtwende, sondern eine „einmalige“ Entscheidung des Königs als Zeichen des Respekts für die verstorbene Monarchin.

                            • 9/16/20224:00:00 AM

                              Queen Elizabeths letzter Wille? Diese persönliche Note hat sie sich zu ihrer Beerdigung gewünscht 

                               Am Montag (19. September) soll Queen Elizabeth II. ihre letzte Ruhe finden. Die Staatsbeerdigung soll in der Westminster Abbey in London stattfinden. Ihre Beisetzung plante die Queen bereits von langer Hand selbst – jetzt kommt heraus, welche persönliche Note sie sich für ihr Ableben wünschte. 

                              • 9/15/20229:45:00 PM

                                Trauer, Umzug, neue Schule! Welchen Herausforderungen sich die Royal-Kids stellen müssen 

                                Eine Familie im Trauer-Modus. Alleine die Tatsache, den Kindern George (9), Charlotte (7) und Louis (4) beizubringen, dass es ihre Uroma nicht mehr gibt und der Opa jetzt König von England ist, dürfte Kate und William vor eine echte Herausforderung stellen. Und auch für die beiden selbst wandeln sich die Rollen: Das royale Paar ist durch den Tod der Queen zu Prinz und Prinzessin von Wales avanciert.

                                • 9/15/20228:37:11 PM

                                  Totenwache der Quen ist Familiensache

                                  Alle acht Enkel und Enkelinnen werden am Samstag (17. September) Totenwache am Sarg der Queen halten – Harry und Andrew sogar in ihren Militäruniformen!

                                  • Zara Tindall und Prinzessin Eugeniepicture allianceZara Tindall und Prinzessin Eugeniepicture alliance
                                  • Prinz Harry und Prinz Williampicture alliancePrinz Harry und Prinz Williampicture alliance
                                  • Peter Philipspicture alliancePeter Philipspicture alliance
                                  • Beatrice of Yorkpicture allianceBeatrice of Yorkpicture alliance
                                  • Lady Louise Windsor und James, Viscount Severnpicture allianceLady Louise Windsor und James, Viscount Severnpicture alliance
                                  • 9/15/20226:31:02 PM

                                    XXL-Schlange vor Sarg der Queen

                                    Kilometerlang stehen Bürgerinnen und Bürger an, um Abschied von Queen Elizabeth zu nehmen: Zum aktuellen Zeitpunkt soll sich die Schlange auf 4,9 Meilen belaufen – das sind knapp 7,9 Kilometer! 
                                    Die Monarchin liegt in der Westminster Hall aufgebahrt. Es gilt: Höchstens zehn Sekunden innehalten und dann Platz für den nächsten machen.

                                    • 9/15/20222:51:20 PM

                                      William fühlte sich bei Trauermarsch an Tod Dianas erinnert

                                      Prinz William (40) hat sich britischen Medienberichten zufolge zu seinen Gefühlen bei dem Trauermarsch für seine Großmutter Elizabeth II. geäußert. Demnach fühlte er sich an das Begräbnis für seine im Jahr 1997 bei einem Unfall gestorbene Mutter Diana erinnert. Der britische Thronfolger war am Mittwoch wie auch sein Vater Charles III. (73) und sein Bruder Harry (38) hinter dem Sarg hergegangen, als dieser feierlich vom Buckingham-Palast ins Parlament in London überführt wurde.Laut „Telegraph“ sagte William zu einer Frau, die Trauerprozession sei ihm schwergefallen und habe ihn sehr an das Begräbnis seiner Mutter erinnert. William war damals als 15-Jähriger dieselbe Strecke im Leichenzug mitgegangen – wie sein damals erst 12 Jahre alter Bruder Harry. Das Gespräch soll in Sandringham stattgefunden haben. William und seine Frau Kate (40) begrüßten dort am Donnerstag Menschen, die an dem Landsitz der Queen in der ostenglischen Grafschaft Norfolk Blumen und Beileidskarten niederlegten.

                                      • picture alliancepicture alliance
                                      • 9/15/20222:35:36 PM

                                        Queen Elizabeths letzter Wille? Diese persönliche Note hat sie sich zur Beerdigung gewünscht

                                         Am Montag (19. September) soll Queen Elizabeth II. ihre letzte Ruhe finden. Die Staatsbeerdigung soll in der Westminster Abbey in London stattfinden. Ihre Beisetzung plante die Queen bereits von langer Hand selbst – jetzt kommt heraus, welche persönliche Note sie sich für ihr Ableben wünschte. Das lesen Sie hier. 

                                        • 9/15/20221:03:51 PM

                                          König Charles soll ein Nachfahre von Graf Dracula sein

                                          König Charles mag zwar der regierende Monarch des Vereinigten Königreichs sein, aber nicht nur sein königlicher Status macht ihn berühmt. Der 73-Jährige soll ein Nachfahre von Graf Dracula sein – oder zumindest von dem Mann, der Schriftsteller Bram Stoker zu dem Vampir inspiriert haben soll: Vlad dem Pfähler, dem rumänischen Herrscher aus dem 15. Jahrhundert.

                                          • 9/15/202212:10:32 PM

                                            Prinz William und Prinzessin Kate trauern in Sandringham

                                            Prinz William und Prinzessin Kate sind in Norfolk angekommen. Bilder zeigen die Prinzessin und den Prinzen von Wales vor einem Blumenmeer in Sandringham. An den Norwich Gates des ehemaligen Wohnsitzes der Queen haben etliche Trauer-Gäste Kondolenzschreiben und Blumen abgelegt. Sichtlich mitgenommen begutachten die beiden 40-Jährigen die Arrangements. 

                                            • Prinz William und Prinzessin Kate vor dem Blumenmeer.Getty ImagesPrinz William und Prinzessin Kate vor dem Blumenmeer.Getty Images
                                            • 9/15/202210:37:44 AM

                                              Nach Trauerzug durch London: Für König Charles steht eine Auszeit an

                                               Nach dem Tod seiner Mutter, Queen Elizabeth II. (1926-2022), war König Charles III. (73) bisher kaum ein Moment des Innenhaltens vergönnt. Denn die Staats- und Trauerverpflichtungen nehmen den neuen englischen Monarchen ganz in Anspruch. Doch jetzt hat sich der 73-Jährige eine Pause verdient. Nach dem bewegenden Trauerzug durch London flog Charles per Helikopter zum Anwesen seiner Ehefrau, Queen Camilla (75), im englischen Dorf Reybridge außerhalb von London. 

                                              • 9/15/20229:58:38 AM

                                                Bei Ankunft des Sarges: Lady Gabriella Windsor soll umgekippt sein

                                                Lady Gabriella Windsor, die Nichte der Queen, soll gestern zusammengebrochen sein, als der Sarg der Königin vor der Trauerfeier in der Westminster Hall eintraf. Die Tochter von Prinz Michael von Kent, dem Cousin der Königin, nahm mit ihren Eltern und ihrem Ehemann Thomas Kingston an dem intimen Gottesdienst teil und wurde in einer Reihe mit anderen Mitgliedern der königlichen Familie gesehen, als der Sarg der verstorbenen Monarchin hereingebracht wurde.

                                                Wenige Augenblicke später gab es jedoch einen kleinen Tumult und es scheint, als ob Lady Gabriella Windsor in Ohnmacht gefallen wäre. Das berichtet das „Hello“-Magazin. Auf einem Video ist zu sehen, wie ein Mitarbeiter der königlichen Familie zu ihr eilt und Thomas Kingston sich umdreht, um seiner Frau zu helfen. 

                                                • Lady Gabriella Windsor (zweite von links) soll in der Westminster Hall umgekippt sein.dpa picture allianceLady Gabriella Windsor (zweite von links) soll in der Westminster Hall umgekippt sein.dpa picture alliance
                                                • 9/15/20229:47:00 AM

                                                  Wachmänner in Westminster Hall: Sie müssen 6 Stunden am Stück still stehen

                                                  Etliche Soldaten in zeremonieller Uniform müssen den Sarg der Queen, der in der Westminster Hall für die Öffentlichkeit aufgebahrt wurde, rund um die Uhr bewachen. Ein harter Job – denn die Schichten erfordern viel Geduld und Durchhaltevermögen. Jede Ecke wird 24 Stunden am Tag von Soldaten der drei Einheiten des Königshauses bewacht. Die „Gentlemen at Arms“, die „Royal Company of Archers“ und die „Yeomen of the Guard“ halten 24 Stunden lang Wache und wechseln alle 20 Minuten ihren Platz. Wie britische Medien berichten müssen die einzelnen Wachen sechsstündige Schichten aushalten, in denen sie völlig still stehen. 

                                                • 9/15/20229:23:47 AM

                                                  Versöhnungsdinner? William, Harry, Kate und Meghan haben zusammen gegessen

                                                  Nachdem Prinz William und Prinz Harry beim Trauerzug Seite an Seite den Sarg ihrer verstorbenen Oma zur Westminster Hall brachten, sollen sie gemeinsamen mit anderen Mitgliedern der königlichen Familie zu Abend gegessen haben. Wie die „Daily Mail“ berichtet, haben die beiden entfremdeten Brüder mit ihren Ehefrauen, Prinzessin Kate und Herzogin Meghan, an einem Familienessen im Buckingham Palace teilgenommen. Ist das womöglich der nächste Schritt zur Versöhnung?

                                                • 9/15/20228:40:57 AM

                                                  Royal-Expertin: Diese persönlichen Schmuckstücke nimmt Queen Elizabeth mit ins Grab

                                                  Prunk und Glamour waren nicht ihre Sache. Am wohlsten fühlte sich die verstorbene Queen Elizabeth (†96) in der freien Natur, mit Wachsjacke und Kopftuch, bei ihren Pferden und Hunden. Das spiegelt sich nun auch bei ihrer Beerdigung wieder. Zwar findet diese am 19. September mit großem höfischen Zeremoniell in Westminster Abbey statt , doch nur zwei Schmuckstücke begleiten die britische Königin auf ihrem letzten Weg.

                                                  • 9/15/20227:58:36 AM

                                                    Mitten in der Trauerphase: Prinz Harry verbringt „sehr ruhigen“ 38. Geburtstag

                                                    Ausgerechnet inmitten der Trauerphase um die verstorbene Queen Elizabeth wird ihr Lieblingsenkel, Prinz Harry, am 15. September 38 Jahre alt. Wie man sich vorstellen kann, wird der Herzog von Sussex diesen Anlass nicht mit einer Party feiern, sondern sicherlich in ehrfürchtiger Trauer verbringen. Im Gespräch mit dem „OK-Magazin“ hat eine royale Expertin verraten, wie die „gedämpften Feierlichkeiten“ aussehen könnten.

                                                    • 9/15/20225:28:01 AM

                                                      Ansturm auf den Sarg der Queen: Warteschlangen bis zu 30 Stunden erwartet

                                                      Am ersten Tag, an dem der Sarg der Königin im Westminster-Palast aufgebahrt wurde, hatte die Warteschlange bereits eine geschätzte Länge von 4 – 6 Kilometer. Zehntausende sind in der Hauptstadt, um der Königin, die am 8. September im Alter von 96 Jahren verstorben ist, die letzte Ehre zu erweisen. Und es werden noch mehr erwartet. 

                                                      In den nächsten fünf Tagen sollen rund 750.000 Menschen nach London kommen, um den Sarg der Königin zu sehen. Die Westminster Hall bietet Platz für 350.000 Menschen. Doch „nur“ 
                                                      3.000 Menschen pro Stunde können den Sarg besuchen. Es gibt unterschiedliche Berichte darüber, wie lang die Warteschlangen sein könnten. So warnte die Kulturministerin Michelle Donelan, dass die Warteschlangen bis zu 30 Stunden dauern könnten.

                                                      • 9/15/20225:13:00 AM

                                                        D-Day + 6: Was passiert heute?

                                                        • Die Aufbahrung der Königin geht weiter. So bekommen trauernde Royal-Fans die Chance, der verstorbenen Monarchin in der Westminster Hall die letzte Ehre zu erweisen. 
                                                        • Es wird eine Probe für den Staatsbegräbniszug stattfinden.
                                                        • 12:45 – 14:00: Prinz Edward und seine Ehefrau Sophie, die Gräfin von Wessex,  werden sich in der Zentralbibliothek von Manchester in das Kondolenzbuch für die verstorbene Königin eintragen. Außerdem werden sie die Blumendekorationen am St. Ann’s Platz besuchen und eine Kerze in der Kathedrale von Manchester anzünden.
                                                        • 13:20 – 13:50: Prinz William und Prinzessin Kate werden heute nach Norfolk reisen, um Blumen für die Königin zu besichtigen, die von Gratulanten an den Norwich Gates ihres ehemaligen Wohnsitzes Sandringham hinterlassen wurden.
                                                        • König Charles III. und Königin Camilla haben ihren ersten freien Tag. Nach einer Woche ununterbrochenen Arbeitens kehrte der neue Monarch gestern zu seinem Haus in Highgrove in der Nähe von Tetbury, Gloucestershire, zurück. 
                                                        • 9/15/20224:52:11 AM

                                                          Zwischenfall in der Westminster Hall: Wachmann kollabiert am Sarg der Queen

                                                          Etliche Soldaten marschierten am Mittwoch mit dem Sarg vom Buckingham Palast zur Westminster Hall, aber für einen der Wachmänner schien die Belastung zu groß zu sein. Die königliche Wache wurde ohnmächtig und fiel vom Podium, auf dem sie den Sarg der Königin schützte. Umstehende Wachen eilten dem Mann zu Hilfe, nachdem er zu Boden gestürzt war. Mehrere wartende Menschen, die von der Queen Abschied nehmen wollten, schlugen erschrocken die Hände vor dem Gesicht zusammen. 

                                                          Schockierte Zuschauer meldeten sich auch in den sozialen Medien zu Wort. Einer twitterte: „Er muss so überwältigt gewesen sein von dem, was passiert ist.“ Ein anderer schrieb: „Gott segne ihn – ich habe zufällig reingeschaltet und gesehen, dass er etwas wackelig war und befürchtet, dass er ohnmächtig wird. Hoffentlich geht es ihm gut.“

                                                        • 9/15/20224:39:43 AM

                                                          Joe Biden telefoniert erstmals mit König Charles III.

                                                           Der US-amerikanische Präsident Joe Biden (79) hat nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (1926-2022) erstmals mit ihrem Nachfolger im Amt, König Charles III. (73), telefoniert. Das gab das Weiße Haus in Washington bekannt. Er habe dem Sohn der verstorbenen Königin sein Beileid ausgesprochen. Zudem habe er sich liebevoll an die Freundlichkeit und die Gastfreundschaft erinnert als die Queen ihn und die First Lady Jill Biden (71) im Juni 2022 auf Schloss Windsor empfing.

                                                          • 9/14/202210:15:00 PM

                                                            Queen-Porträts im Wandel der Zeit auf britischen Pfundnoten

                                                            • 9/14/20228:37:48 PM

                                                              Tausende stehen auch nachts in der Schlange, um am Sarg der Queen vorbeizuziehen

                                                              • 9/14/20226:30:00 PM

                                                                Frauke Ludowig während Queen-Sendung: „Momente, da habe ich mitgeweint“

                                                                In einer Sondersendung „Exclusiv Spezial: Goodbye Queen – Die Welt verneigt sich“ wurde auch Moderatorin Frauke Ludowig sehr emotional. Wie es ihr bei den bewegendes Bildern des Queen-Sargs ergangen ist, lesen Sie hier. 

                                                                • 9/14/20225:55:00 PM
                                                                  • 9/14/20225:41:38 PM

                                                                    Die Menschen laufen in zwei Schlangen am Sarg der Königin vorbei

                                                                    • 9/14/20225:15:57 PM

                                                                      Türen geöffnet: Britinnen und Briten nehmen Abschied von der Queen

                                                                      Die Menschen in Großbritannien können nun von der gestorbenen Queen Elizabeth II. Abschied nehmen. Am Mittwochnachmittag wurden die Türen der Westminster Hall in London, wo der geschlossene Sarg der Königin aufgebahrt ist, für die allgemeine Bevölkerung geöffnet. Menschen verbeugten sich vor dem Sarg. Die Warteschlange erstreckte sich bereits über mehrere Kilometer entlang der Themse durch das Zentrum der britischen Hauptstadt. Die ersten Trauernden waren schon am Montagmittag eingetroffen, um sich einen Platz zu sichern.
                                                                      Durchgehend bis zum nächsten Montagmorgen, dem Tag des Staatsbegräbnisses, haben die Menschen nun Zeit, langsam am Sarg vorbeizuziehen. Einige Schätzungen gehen von bis zu zwei Millionen Besuchern aus, die der Queen ihren Respekt erweisen wollen. Es wird mit Wartezeiten von bis zu 30 Stunden gerechnet. Hunderte Helfer, Polizisten und Sanitäter stehen bereit. Die BBC überträgt die öffentliche Aufbahrung durchgehend live, insgesamt 109,5 Stunden.

                                                                      • 9/14/20224:50:12 PM

                                                                        Queen Elizabeth II. aufgebahrt: So kann man in der Westminster Hall Abschied nehmen

                                                                        Die verstorbene Queen Elizabeth II. ist in der Westminster Hall nach einer Prozession durch London aufgebahrt worden. 24 Stunden, also bis Donnerstag, 15. September, 17 Uhr (Ortszeit) hat die Bevölkerung nun Zeit, der Queen die letzte Ehre zu erweisen. Wie Bürgerinnen und Bürger nun Abschied nehmen können, lesen Sie hier. 

                                                                        • 9/14/20223:24:31 PM

                                                                          RTL-Reporter Roger Saha live vor Ort: Menschenmassen wollen die Queen sehen

                                                                          • 9/14/20223:05:00 PM

                                                                            Menschenmassen wollen Queen-Sarg sehen – RTL-Reporterin ist vor Ort

                                                                            “Hier herrscht der absolute Ausnahmezustand. Die Menschen, die hinter mir stehen, sind die ersten die zur Queen in die Westminster Hall gehen werden, um den Sarg der Queen zu sehen. Das erkennt man daran, dass sie ein gelbes Armband tragen. Das haben sie bekommen, weil sie seit gestern hier anstehen“, erklärt RTL-Reporterin Katharina Delling. „Man kann sich gar nicht vorstellen, wie lange die Schlange ist. Man geht davon aus, dass die am Ende 16 Kilometer lang sein wird. Man erwartet fast eine Million Menschen, die hier herkommen, um der Queen die letzte Ehre zu erweisen.“