"Love Island"-Lena ehrlich: Jannik-Drama nervte sie selbst!

Lena Schiwiora kann die genervten Zuschauer total verstehen! In der gestrigen Folge von Love Island entschied sich die Influencerin schweren Herzens, die Show zu verlassen. Ihr sei bewusst geworden, sich auf der Liebesinsel selbst etwas vorgemacht zu haben. Dass es zwischen ihr und ihrem Flirt Jannik zuvor immer wieder krasse Höhen und Tiefen gegeben hat, kam beim TV-Publikum nicht besonders gut an. Gegenüber Promiflash betonte Lena nach dem Exit: Auch sie war nicht glücklich mit dem Auf und Ab.

“Das Hin und Her mit Jannik und mir – davon war ich selbst genervt”, stellte die ehemalige Temptation Island-Teilnehmerin im Gespräch mit Promiflash klar. Sie habe erst bei “Love Island” festgestellt, dass ihre Entscheidungsprobleme ihr schon in der “echten Welt” das Leben schwer gemacht hätten. “Und da drinnen war es noch mal anders. Du weißt nicht, was morgen passiert, was in den nächsten Stunden passiert”, versuchte sich die 24-Jährige zu erklären. Für die Kritik der Fans hat sie also vollstes Verständnis.

Doch was war eigentlich das Problem zwischen ihr und Jannik? Immerhin stimmte die Chemie zwischen den beiden eigentlich auf Anhieb. “Wir konnten irgendwie nicht miteinander kommunizieren”, zog die Blondine ein erstes Fazit. Sie und der Stadtbahnfahrer hätten sich bewusst werden müssen: “Diese erste Anziehung kann irreführend sein und manchmal ist es nur ein Flirt.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel