"Love Island"-Mila: Darum brach sie mit Josua den Kontakt ab

Michele Cipa macht endlich öffentlich, was zwischen ihr und Josua Günther vorgefallen ist! Vor wenigen Wochen lernten sich die Freilassingerin und der Fitnessfan auf Love Island kennen und bildeten sogar ein Couple. Kurz vor dem Finale war es für das Duo aber vorbei: Die Zuschauer schickten die beiden nach Hause. Zurück im Alltag wollten sich Mila und Josua aber noch weiter kennenlernen. Anfang Oktober erklärte der Muskelmann allerdings, dass sie den Kontakt abgebrochen haben. Was da genau passiert ist, hat die 24-Jährige jetzt im Promiflash-Interview verraten!

“Es ist gar nichts genaues vorgefallen, allerdings wurde der Kontakt an dem ersten Wochenende, nach dem wir in Deutschland waren, weniger bis abgebrochen. Aber nicht, weil wir diskutiert hatten oder eine Meinungsverschiedenheit hatten, nein, einfach so von heute auf morgen”, berichtete die Rechtsanwaltsfachangestellte im Promiflash-Interview. Die Entfernung zwischen ihnen sei einfach zu groß und da reiche es nicht, dass eine gewisse Verbundenheit da ist. “Ich habe einfach gemerkt, dass unsere Vorstellungen im Bezug auf das Leben komplett voneinander abweichen”, erzählte die Ex-Islanderin.

Josua hingegen hatte in einem Livestream angedeutet, dass ein paar Sachen zwischen dem Ex-Couple vorgefallen seien. Was der Karlsruher damit meint, kann sich Mila im Gespräch mit Promiflash nicht erklären: “Ich war auch ein wenig verwundert, als er dies in seinem Livestream gesagt habe. Denn es ist rein gar nichts vorgefallen. Aber man kann ja nie wissen, welche äußeren Einflüsse mitgewirkt haben”, schloss sie ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel