"Love Island"-Sex: Pietro findet Henriks Leistung zu schwach

Jetzt schaltet sich auch Pietro Lombardi (28) ein! Henrik Stoltenberg löste mit seinem Verhalten bei Love Island einen kleinen TV-Eklat aus: Nachdem er in der beliebten Kuppelshow mit Aurelia Lamprecht geschlafen hatte, berichtete er den anderen Islandern sofort stolz von der wilden Nacht. Während sich zahlreiche Zuschauer über Henriks Prahlerei nach dem Schäferstündchen empörten, äußerte der einstige DSDS-Gewinner ganz andere Kritik: In Pietros Augen hat Henrik im Bett nicht Vollgas gegeben!

“Es ist passiert! Es ist schön, es ist okay so! Crazy, es ist sehr crazy!”, kommentierte Pietro die vergangene “Love Island”-Folge fassungslos in einem gemeinsamen Instagram-Livestream mit Jana Ina Zarrella (43) und bewertete Henriks Leistung im Bett: “Henrik, du hättest mehr abliefern können!” Der “Cinderella”-Interpret sei beim Zuschauen enttäuscht gewesen, denn er habe von dem Hottie mehr erwartet. “Wenn er in der Villa Sex hat, muss er auch Gas geben!”, betonte er.

Die Moderatorin Jana Ina nahm Pietro in Sachen “Love Island”-Sex allerdings etwas den Wind aus den Segeln: “Wir sind keine Sendung, die alles zeigt”, stellte sie klar und schilderte: “Man muss erahnen, was passiert.” Trotzdem habe auch sie ihren Augen kaum trauen können. “Henrik macht mich fertig! Das Ende war so krass, einfach zu krass!”, beschrieb sie ihre eigene Reaktion auf sein Verhalten nach dem Schäferstündchen in der Privatsuite.

“Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe”, Montag, 31. August, um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags, um 22:15 Uhr bei RTL2. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel