"Love Island"-Tims Freunde fanden seine Melina anfangs doof

Melina Hoch kam am Anfang bei Tim Kühnels Freunden offenbar alles andere als gut an! Bereits während ihrer Teilnahme bei Love Island hatte die Cheerleaderin regelmäßig mit Kritik der Zuschauer zu kämpfen. Einige Zuschauer stempelten die Brünette sogar als Drama-Queen ab. Ihr Auserwählter Tim hielt hingegen stets zu ihr. Nicht nur für zahlreiche Fans unerklärlich – auch seine Kumpels waren überrascht: Immerhin fanden sie Melina anfangs ziemlich doof!

“Meine Freunde haben sie am Anfang halt auch richtig gehatet”, verriet Tim nun rückblickend in einem aktuellen YouTube-Video. Sein Freundeskreis habe eben auch nur die veröffentlichten Szenen im TV gesehen und konnte daraufhin nicht nachvollziehen, weshalb sich der Stuttgarter stets für die dunkelhaarige Schönheit entschieden hat. Inzwischen haben Tims Liebste Melina aber persönlich kennengelernt und sind hellauf begeistert.

Einer von Tims Freunden würde seinen ersten Eindruck von Melina wohl am liebsten rückgängig machen, wenn er könnte. “Er hat sich bei mir entschuldigt, dass er mich gar nicht mochte und auch nicht so nette Worte über mich verloren hat”, erzählte Melina. Die damalige Einstellung könne sie ihm aber gar nicht übel nehmen und hat ihm inzwischen auch schon längst verziehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel