Maite Kelly: Rückzug nach dem tragischen Verlust

DSDS-Jurorin trauert um Schwester Barby

Es war die Schocknachricht für die Kelly Family: Barby Kelly (†45) ist tot. 

Bis 2002 stand Barby Kelly mit ihren berühmten Geschwistern auf der Bühne und begleitete die Familienband mit der Gitarre und dem Percussion.

Jetzt nahm auch Schwester Maite Kelly mit einem bewegenen Post Abschied von ihrer Schwester.

Bei Maite Kelly (41) herrscht Funkstille: Die DSDS-Jurorin und Schlagersängerin hat sich nach dem Tod ihrer Schwester Barby (†45) aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Die Trauer um das verstorbene Familienmitglied ist groß.

Maite Kelly: Rückzug, um zu trauern

Seit Tagen ist es ruhig auf den Social-Media-Accounts von Schlagerstar Maite Kelly. Die Sängerin hat sich bewusst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Barby Kelly (†45) gestorben ist. Die Musikerin, die gemeinsam mit ihren Geschwistern Angelo, Patricia und Co. als Kelly Family weltweit berühmt wurde, ist am 15. April im Alter von nur 45 Jahren und nach “kurzer Krankheit” gestorben. Das gab die Kelly Family auf ihrem offiziellen Instagram-Account bekannt:

Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen. Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, dass wir uns derzeit nicht weiter äußern. Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen. Danke für Eure Anteilnahme und Gebete.

https://www.instagram.com/p/CN44L7Vqjjl/

Bis 2002 stand Barby Kelly mit ihren berühmten Geschwistern auf der Bühne und begleitete die Familienband mit der Gitarre und dem Percussion.

Mehr zur Kelly Family:

  • Kelly Family: Mysterium um das älteste Kelly-Kind!

  • Zoff bei der Kelly Family – Barby psychisch schwer krank

  • Maite Kelly: Der Grund für ihr Kelly Family-Aus

Maite Kelly: Abschied von Schwester Barby

In den letzten Jahren war es allerdings still um die Musikerin geworden. Trotz ihres Rückzugs aus der Öffentlichkeit ging Barby Kelly ihrer Liebe zur Musik in den letzten Jahren weiter nach – unter anderem war sie in mehreren Songs auf dem Jubiläumsalbum “25 Years Later” zu hören. Den Grund für ihren Rückzug offenbarte ihr Bruder Jimmy Kelly vor rund acht Jahren, als er mit der traurigen Diagnose seiner Schwester an die Öffentlichkeit ging: 

Ich möchte euch mitteilen, dass Barby seit vielen Jahren unter einer psychischen Krankheit leidet, die es ihr nicht möglich macht, allein zu leben, für sich zu sorgen oder Verantwortung für ihr eigenes Leben zu tragen. Sie muss unter ständiger Aufsicht sein.

Wie groß der Schmerz ist, macht auch ein bewegender Post von Maite Kelly deutlich. “Mama Barbara und Papa Dan halten dich fest in ihren Armen. You are home now (auf Deutsch: Du bist jetzt zu Hause).”, lauten die traurigen Zeilen der DSDS-Jurorin, die sie kurz nach Bekanntwerden der Todesnachricht absetzte.

https://www.instagram.com/p/CN48SdBBAE6/

Scheint so, als bräuchte die Sängerin erstmal ein paar Tage Ruhe, um den Verlust aufarbeiten zu können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel