Manuel Cortez ist knapp an der Intensivstation ‘vorbeigerutscht’

Seit knapp zwei Wochen liegt der Schauspieler Manuel Cortez (42) nun schon im Krankenhaus. Er hatte sich mit dem Coronavirus infiziert und war anschließend schwer an Covid-19 erkrankt. Nun gibt er seinen Fans via Instagram ein Update aus dem Krankenhaus und erklärt, wie knapp es für ihn war. Er sei jetzt den zwölften Tag in der Klink und befinde sich nun endlich auf dem Weg der Besserung, erzählt der immer noch durch die Nase beatmete Cortez.

Er sei nur “ganz knapp an der Intensivstation vorbeigerutscht”, so der Schauspieler weiter. Zuvor wurde er mit einer schweren Lungenentzündung eingeliefert, seine Lunge sei “an mehreren Stellen kollabiert”. Es sei nicht klar gewesen, ob er es schaffe: “Es gab zwei Nächte, da war es wirklich gefährlich.” Außerdem hätte er nachts unter Panikattacken gelitten. Er sei nun aber über dem Berg, dürfe sich bewegen, aufstehen und sogar duschen. Seine Lungen hätten sich sehr verbessert.

.instagram-container { position: relative; padding-bottom: 100% !important; padding-top: 40px; height: 0; overflow: hidden; border: 1px solid var(–grey20); border-radius: 4px;}.instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: 550px !important; }.instagram-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; border: 0 !important; margin-top: 0 !important; } @media screen and (max-width: 1023px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { padding-bottom: 150% !important;} }@media screen and (max-width: 767px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { grid-column-start: 1;grid-column-end: -1;margin-left: 0;margin-right: 0;} .instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: calc(100vw – 20px) !important; } }

” data-fcms-embed-type=”instagram” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel