Müde Tanja Szewczenko teilt Foto mit ihren Zwillingsjungs

Ende April wurde Tanja Szewczenko Mutter von Zwillingen. Inzwischen ist die Schauspielerin mit den kleinen Jungs aus der Klinik entlassen worden. Nun gibt sie Einblicke in das Leben mit zwei Babys.

“Stillen macht mich müde und trinken macht die Jungs müde”, schreibt Szewczenko, die mit ihrem Mann Norman Jeschke schon die zehnjährige Tochter Jona hat, zu dem Bild auf Instagram. Weiter erklärt sie: “Noch schaffen die beiden nicht, allein vom Stillen satt zu werden. Als Frühchen sind sie schnell erschöpft.” Sie würden beim Stillen “super schnell” einschlafen, so die frühere “Alles was zählt”-Darstellerin, die resümiert: “Hier ist Geduld gefragt.” Im weiteren Verlauf ihres Posts erklärt sie, wie sie die Babys füttert und wie viel mehr sie schon im Vergleich zur Zeit im Krankenhaus trinken.

“Maximal zwei Stunden bleiben für andere Dinge”

Demnach tranken sie “anfangs nur zwei bis vier Milliliter”, inzwischen sind es auch mal “20 bis 30 Milliliter”. Sie pumpt Milch ab und füttert eine Prenahrung, so die dreifache Mutter. Szewczenko schreibt: “Das Füttern dauert dadurch natürlich doppelt und dreifach so lang und mit wickeln sowie Pumpe sauber machen, benötigen wir ungefähr anderthalb Stunden.” Alle vier Stünden würden die Zwillinge trinken wollen, heißt, dass “maximal zwei Stunden für andere Dinge übrig” bleiben – “Schlafen inklusive”. 

  • Palast teilt mit: Fürstin Charlène sitzt in Südafrika fest
  • Sorge um Wollny-Tochter: Sarafinas Zwillinge per Notkaiserschnitt geholt
  • “Tag X ist gekommen”: Tanja Szewczenkos Zwillinge dürfen Klinik verlassen

Zahlreiche Fans hinterlassen liebevolle Kommentare oder Herzchen, viele schreiben, wie schön sie das Foto der müden Mutter mit ihren Babys finden. “Wunderschönes Bild”, meint zum Beispiel jemand. Eine andere Person meint schlicht: “Zauberhaft”. Und dann ist da noch eine Userin, die erklärt: “Das wird alles besser, versprochen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel