Meghan flieht nach Kanada, Prinz Harry bleibt in England!

Die britische Königsfamilie steckt aktuell in einem ziemlichen Schlamassel! Am Mittwochabend verkündeten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) via Social Media, dass sie von ihrer Funktion als Repräsentanten der Queen (93) ab sofort zurücktreten wollen. Zuvor hatten sie sich bereits eine sechswöchige Auszeit von ihren royalen Pflichten gegönnt, die sie mit ihrem Baby Archie Harrison in Kanada verbrachten. Dort ist der Knirps aktuell noch. Und auch Meghan soll nun wieder nach Nordamerika zurückgekehrt sein – allerdings ohne Harry!

Nach einem Bericht von Daily Mail sei Meghan nach einem dreitägigen Aufenthalt in England wieder nach Kanada geflogen. Und angeblich habe sie auch nicht vor, sich in naher Zukunft wieder im Vereinigten Königreich aufzuhalten. Prinz Harry hingegen bleibt vorerst in Großbritannien – immerhin besteht ordentlich Gesprächsbedarf mit den restlichen Mitgliedern der königlichen Familie. Medienberichten zufolge habe der 35-Jährige bereits ein vierstündiges Telefonat mit seiner Oma, seinem Vater Prinz Charles (71) sowie seinem älteren Bruder Prinz William (37) geführt.

Klein-Archie dürfte sich nun ganz besonders über die Rückkehr seiner Mami freuen. Er wurde während Meghans Abwesenheit von seiner Nanny bei Meghans bester Freundin Jessica Mulroney betreut. Diese unterstützt die Herzogin, wo sie nur kann. Unter einem Instagram-Post von Harry und Meghan, in dem die beiden ihren Rücktritt bekannt machten, kommentierte Jessica: “Eine starke Frau guckt einer Herausforderung direkt in die Augen und winkt ihr zu.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel