Meghan und Harry erzählen stolz von Archies ersten Schritten

Dieser besondere Meilenstein ist also schon mal geschafft! Nachdem Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) im Frühjahr von ihren royalen Verpflichtungen zurückgetreten sind und es durch die aktuelle Gesundheitskrise eh terminlich etwas ruhiger zugeht, genießen sie die freie Zeit mit ihrem Sohnemann Archie Harrison (1) in vollen Zügen. Und der mittlerweile Einjährige sorgte während des Lockdowns bei seinen Eltern für strahlende Gesichter: Er machte seine allerersten Schritte!

Während eines Gesprächs mit Aktivistin Malala Yousafzai (23) anlässlich des internationalen Mädchentags am vergangenen Sonntag kommt Meghan aus dem Schwärmen fast gar nicht mehr heraus. “Wir waren beide bei seinen ersten Schritten dabei, seinem ersten Lauf, seinem ersten Sturz – bei allem”, hält die 39-Jährige glücklich fest. Hätte die Quarantäne nicht stattgefunden, wären sie und Ihr Mann mit Sicherheit beruflich mehr eingespannt gewesen und hätten diese magischen Momente womöglich sogar verpasst.

Bereits in einem Interview mit Evening Standard Anfang des Monats plauderte Meghan aus, dass sich Archie zu einem waschechten Wirbelwind entwickelt hat. “Wir sind so glücklich mit unserem Kleinen. Archie ist so beschäftigt, er ist überall. Er hält uns auf Trab”, erklärte die ehemalige Suits-Darstellerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel