Michael Schumacher: Nachbarn packen aus! "Wir haben ihn gesehen" | InTouch

Immer noch warten die Fans auf ein Wunder. Doch die Aussagen von Michael Schumachers Nachbarn klingen wenig hoffnungsvoll.

In dem Schweizer Ort Gland liegt die Familienvilla der Schumachers verborgen hinter hohen Mauern. Rund 11.000 Einwohner leben in der ruhigen Gemeinde. Diskretion wird hier großgeschrieben. Die Nachbarn hüten das Geheimnis um Michael Schumachers Gesundheitszustand seit seinem Skiunfall 2013 eisern. Doch das ändert sich nun.

Hinter Corinna Schumacher liegen 8 harte Jahre. Der Unfall von Michael Schumacher stellte ihre geordnete Welt auf den Kopf. Wie geht es der Rennfahrer-Gattin heute?

In einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift „Sports Illustrated“ äußern sich die Anwohner nun über die Familie Schumacher. Eine Bewohnerin von Gland wird zitiert: „Wir haben ihn gesehen, er war unter uns. Jetzt sieht ihn natürlich niemand. Vielleicht siehen wir seine Frau manchmal auf ihren Pferden reiten. Aber Michael?! Niemals.“

Traurig, was Schumis Nachbarn erzählen

Ein anderer Anwohner erzählt: „Wir wollen ihn nicht vergessen. Aber wir wollen auch nicht wirklich diskutieren.“

Die Aussagen der Nachbarn stimmen wenig hoffnungsvoll. Wenn noch nicht mal sein direktes Umfeld ihn zu Gesicht bekommt – gibt es dann überhaupt noch eine Chance, dass die Öffentlichkeit ihn jemals wiedersehen wird?

Auch bei den sportlichen Meilensteinen seiner Kinder ist Schumi nie mit von der Partie. Als seine Tochter Gina kürzlich ein wichtiges Reitturnier bestritt, fehlte er wie immer. Obwohl Bruder Mick betonte: „Ich glaube, dass sie sich wohlfühlt, wenn alle da sind.“ Sogar Michaels Vater Rolf Schumacher war zu dem großen Event auf der Schumacher-Ranch angereist. Doch die Lücke, die ihr Vater hinterlässt, wird sicher auch der Opa nicht schließen können…

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel