Mit 89 Jahren: Britischer Filmstar John Fraser ist gestorben

Traurige Nachrichten für die Filmwelt. John Fraser war eines der alteingesessenen Schauspiel-Urgesteine in Großbritannien. Der Theater- und Filmschauspieler machte sich in den 1960er-Jahren einen Namen und begeisterte in unzähligen Rollen sein Publikum. Seit er seine Schauspielkarriere vor knapp 20 Jahren endgültig an den Nagel hängte, genoss er seinen Lebensabend mit seinem Partner in Italien – nun ist das Ausnahmetalent verstorben.

Seine Familie bestätigte nun, dass er im Alter von 89 Jahren an Krebs gestorben sei. Vor über einem Jahr war die Erkrankung bei ihm diagnostiziert worden, er habe sich aber gegen eine Chemotherapie entschieden. Schließlich sei er friedlich eingeschlafen, seine bessere Hälfte Rodney Pienaar habe ihn in seinem Bett vorgefunden. Die Leinwandlegende habe ein wundervolles Leben geführt: “Er sagte immer, er habe ein wunderbares Leben als Schauspieler gehabt und es geliebt, die Welt zu bereisen. Wir haben uns in Kapstadt getroffen und ich war 42 Jahre lang sein Partner”, erzählt sein Lebensgefährte.

Fraser scheute Hollywood, da es zur Zeit seiner Karriere noch illegal war, homosexuell zu sein. Daher outete er sich erst ziemlich spät – 2004 veröffentlichte er seine Biografie, in der der Frauenschwarm seine Homosexualität öffentlich machte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel