Mit nur 56 Jahren: "Hartz und herzlich"-Liebling Marion ist tot

Trauriger Abschied

Mit nur 56 Jahren: "Hartz und herzlich"-Liebling Marion ist tot

Traurige Nachricht für alle „Hartz und herzlich“-Fans. Marion aus Krefeld ist tot. Sie starb mit nur 56 Jahren an der Lungenerkrankung COPD. Am Ende der Folge „Rückkehr nach Krefeld“ nimmt das ganze „Hartz und herzlich“-Team Abschied von der Krefelderin. „Ruhe in Frieden, liebe Marion! Unsere Gedanken sind bei Marions Familie und den Menschen, die ihr besonders nahestanden“, heißt es.

Marion zeigte ihren Alltag mit Höhen und Tiefen

Marion gehörte zu dem Menschen, die bei „Hartz und herzlich“ die Zuschauer mit in ihr Leben nehmen. Immer wieder hatte sie auch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, musste schon 2019 wegen ihrer COPD, bei der die Lunge geschädigt ist und die Atemwege verengt sind, auf die Intensivstation. Jetzt hat sie den Kampf gegen die Lungenkrankheit verloren. Ihr Motto: „Leute, bitte haltet zusammen“, wird ihren Fans in Erinnerung bleiben.

Traurige Nachrichten für alle Fans

Es ist ein weiterer schwerer Verlust für die Fans der RTLZWEI-Formates, gerade erst mussten sie von Kioskbesitzer Jürgen Abschied nehmen. Erst Ende November 2022 starb auch „Hartz und herzlich“-Star Lisa-Marie im Alter von nur 16 Jahren. Alte „Hartz und herzlich“-Folgen, auch mit Marion, können Sie sich online auf RTL+ anschauen. (apa)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel