Mit Spritzen lässt sie ihr Gesicht verschmälern

Kelly Osbourne, 36, kann stolz auf sich sein. Neben Alkohol-und Drogensucht kämpfte Kelly auch jahrelang mit den Pfunden und bezeichnete sich selbst als "Knödelkörper". Die quirlige TV-Persönlichkeit bekam ihre Figur in den Griff und hat mithilfe einer Magenmanschette über 40 Kilo abgenommen. Doch ein neues Foto zeigt sie jetzt auch sichtlich verändert im Gesicht.

Kelly Osbourne: “Die OP ist das Beste, was ich je für mich gemacht habe”

Im Interview mit Hollywood-Journalist Dax Holt, 38, für den Podcast "Hollywood Raw" spricht Kelly ganz offen über den operativen Eingriff und den Wunsch, so endlich ihre lang ersehnte Traumfigur zu erreichen. Kelly dazu: "Alles, was es tut, ist die Form Ihres Magens zu ändern. Das habe ich vor zwei Jahren machen lassen und ich werde niemals darüber lügen. Es ist das Beste, was ich je für mich gemacht habe." Die Tochter von Rocklegende Ozzy Osbourne, 72, und der aktuell umstrittenen TV-Moderatorin Sharon Osbourne, 68, teilt auf Instagram ganz stolz ein neues Selbstporträt und ihre 2,3 Millionen Instagramfollower sind begeistert.

https://www.instagram.com/p/CPMJY1EnKxl/

Injektionen machen ihr Gesicht “dünner”

Kelly spricht auch über Injektionen, die sie sich spritzen lässt, um die Form ihres Gesichts zu ändern und ihren Kiefer nach einer Kiefergelenkstörung "dünner" aussehen zu lassen. Osbourne dazu: "Ich hatte ein wirklich schlechtes Kiefergelenk und habe mir Injektionen in meinen Kiefer setzen lassen. Es hat mein Gesicht irgendwie dünner aussehen lassen. Und plötzlich bemerken die Leute, dass ich wirklich abgenommen habe, weil es die Form von allem verändert. Warum zum Teufel hat mir das niemand früher gesagt?” Die Gesamt-Verwandlung ist jetzt nicht mehr zu übersehen.

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel