Miyabi Kawai wohnt seit Trennung von Manuel bei ihren Eltern

Es war ein Riesenschock für ihre Fans: Vor rund einem Jahr gaben die “Schrankalarm“-Stars Manuel Cortez (41) und Miyabi Kawai (46) überraschend ihr Liebes-Aus bekannt. 15 Jahre lang waren die beiden zuvor zusammen durchs Leben gegangen, galten lange als absolutes Traumpaar in der deutschen Promi-Welt. Kein Wunder, dass ihre Trennung ziemlich hart für den Schauspieler und die Designerin war – wie sie mehrfach selbst betonten. Ob Miyabi wohl deshalb in ihr Elternhaus zurückgezogen ist?

Gegenüber Vox enthüllte die Beauty jetzt: Sie wohnt wieder zu Hause bei ihren Eltern! Doch wie kam es dazu? “Wie das bei Trennungen manchmal so ist, muss man dann den Wohnort verlassen oder relativ schnell wechseln und dann braucht man ne Lösung”, erklärte Miyabi. “Ich war zeitweilig in Hotels, und dann musste auch mein Zeug irgendwo hin.” Doch fühlt die 46-Jährige sich nicht ein wenig in ihre Kindheit zurückversetzt? “Ich glaube, das klingt immer so nach einem Rückschritt. Die Erfahrung hat aber eigentlich gezeigt, dass es eher ein Segen ist.”

Und wie verstehen Eltern und Kind sich so, jetzt, wo alle wieder unter einem Dach leben? “Ich hab ein tolles Verhältnis zu meinen Eltern, ich darf hier 46 sein und habe meine Freiheiten.” Auch ihr Papa, Dr. Michael Haerdter, schwärmte im Interview, es sei “erstaunlich und wunderbar” und “eine große Bereicherung”, seine Tochter wieder mehr bei sich zu haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel