Motsi Mabuse & Evgenij: Heftig, was jetzt ans Licht kommt! | InTouch

Ziehen hier etwa dunkle Wolken am Ehe-Himmel auf, der bisher so voller Geigen hing? Motsi Mabuse (40) ist seit über vier Jahren mit Evgenij Voznyuk (38) verheiratet, die beiden haben eine gemeinsame Tochter (3). Doch kürzlich zog sich die „Let’s Dance“-Jurorin von ihrem Partner zurück – weil sie in einer Ehe-Krise steckt?

Sie verbrachte Zeit mit ihrer Kleinen, aber ohne Evgenij! So übernachtete die gebürtige Südafrikanerin in einem Wellness-Hotel im Schwarz wald, erklärte, dort runterkommen zu wollen, sich endlich entspannen zu müssen. Was aufhorchen lässt: Sie erwähnte, dass sie ihrem Ehemann dankbar sei, dass er ihr so viel Zeit zugestehe, wie sie bräuchte …

Auch interessant

  • Helene Fischer: Jetzt muss die Polizei anrücken!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Rúrik Gíslason & Renata Lusin: Jaa, jetzt können es alle sehen!

Oh nein! Motsi Mabuse muss schon wieder um ihre Liebsten bangen…

Was ist bei Motsi los?

Und sie postete weitere vielsagende Zitate auf ihrem Instagram-Profil. So zum Beispiel die Worte: „Treue belohne ich mit Treue. Untreue belohne ich mit Distanz!“ Wollte sie etwa damit andeuten, dass sie ohne ihren Liebsten zu sich finden muss, da der nicht treu war? Möglich! Außerdem lud sie den Song „Distance“ der Sängerin Emily King hoch. Dort heißt es: „Liebe ist immer besser, wenn wir uns Zeit nehmen, um wieder zu dem zu werden, was wir sind, wenn wir getrennt sind! Die Distanz lässt das Herz wieder wachsen.“ Huch! Das hört sich nicht gut an, sondern als würde die 40-Jährige die räumliche Trennung benötigen, um ernsthaft über die Zukunft ihrer Beziehung nachzudenken …

Diese Profitänzer mussten die „Let’s Dance“-Show verlassen:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel