Nach 17 Jahren: TV-Urgestein Kai Noll verlässt "Unter uns"

Unter uns-Fans müssen jetzt stark sein! Seit nun 17 Jahren steht Kai Noll (55) als Rufus Sturm für die beliebte Vorabendserie vor der Kamera – und seine Rolle hat in den vergangenen Jahren einiges durchmachen müssen. Die letzte dramatische Geschichte, die den Buchautor beschäftigte, ist noch gar nicht lange her. Rufus’ Tochter Lotta wurde entführt und wurde wochenlang von Verschwörungstheoretikern festgehalten. Und das scheint tatsächlich die letzte große Storyline für ihn gewesen zu sein. Denn Rufus – und damit auch Schauspieler Kai Noll – kehren der Schillerallee den Rücken.

Dass Kai bei “Unter uns” aussteigt, bestätigt er nun im Interview mit RTL. “Für Rufus wird es Zeit, die Schillerallee zu verlassen”, verrät der Serienliebling und bricht dem einen oder anderen langjährigen Fan wohl das Herz. Doch was hat er nun vor? “Ich denke mal, dass ich in Köln bleibe. Köln ist mir in den letzten 17 Jahren eine wirkliche Heimat geworden und ich denke, dass ich mich wieder mehr der Musik widmen werde”, gibt er preis. Seine Leidenschaft, die Musik, sei während seiner Spielzeit bei “Unter uns” zu kurz gekommen und das wolle er nun ändern: “Ich glaube, sowohl Rufus als auch Kai haben es auch mal wieder nötig, eine neue Perspektive zu sehen.”

Achtung, Spoiler
Und der Abschied liegt gar nicht mehr in allzu weiter Ferne. Tatsächlich hatte Kai bereits seinen letzten Drehtag – die finalen Folgen mit ihm werden kommende Woche, den 8. und 9. September im TV ausgestrahlt. Nach dem Entführungsdrama wird Rufus mit Lotta zu seinen Töchtern Lili und Romy nach Namibia ziehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel