Nach der Trennung: Robyn ist Kody Browns liebste Ehefrau!

Ob das noch jemanden wirklich wundert? In Alle meine Frauen wird das Leben der polygamen Familie Brown porträtiert. Im Mittlepunkt steht die Vielehe des Familienpatriarchen Kody (52) mit seinen vier Frauen Meri (50), Janelle (52), Christine (49) und Robyn (43). Erst vor wenigen Tagen machte Christine bekannt, was Fans schon lange vermutet hatten: Sie und Kody gehen getrennte Wege. Kein Wunder? Anscheinend schlägt Kodys Herz sowieso viel stärker für Robyn als für die anderen Damen.

„Gegen Robyn haben die anderen Frauen keine Chance“, plaudert ein Informant gegenüber UsWeekly aus. Kody und seine vierte Ehefrau seien demnach ein richtiges „Traumpaar“. Die fünffache Mutter habe den Vater ihrer Kinder wahrlich „um den Finger gewickelt“. Das Paar verhalte sich immer noch, als wäre es frisch verheiratet und sei weiterhin „total verliebt“. Kody seinerseits behandle seine Angetraute „wie eine Königin“ und versuche, sie so gut wie möglich zu beschützen.

Auch Kodys erste Frau Meri hatte bereits öfter signalisiert, dass sie unzufrieden mit der Liebessituation in der Familie ist: Im Frühjahr hatte sie beispielsweise auf Instagram eine Entschuldigung gefordert. Zwar hielt sie sich wohl bewusst darüber bedeckt, wen sie damit genau meinte, doch in „Alle meine Frauen“ war es mehrfach zu Unstimmigkeiten innerhalb der polygamen Familie gekommen. Denn: Kody soll Robyn gegenüber den anderen Damen bevorzugt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel