Nach letzter OP: Ist Jessica Alves mit Brüsten zufrieden?

Wie gefällt Jessica Alves(37) das Ergebnis ihrer vergangenen Beauty-Operation? Die Real-Life-Barbie ist seit Jahren dabei, ihren Körper durch Eingriffe nach ihren Vorstellungen zu optimieren. Zuletzt unterzog sie sich erneut einer OP an den Brüsten – nach eigenen Angaben könnte sie jetzt Körbchengröße H haben. Ist sie mit dem Ergebnis zufrieden oder wird sich die gebürtige Brasilianerin bald wieder unters Messer legen?

“Ich bin mit meinen Brüsten jetzt glücklich”, verriet Jessica im Promiflash-Gespräch. Eine Woche sei es mittlerweile her, dass sie die OP hatte – und ihr gehe es gut. “Ich fühle mich großartig. Ich habe jetzt 1.500 cc und die früheren Implantate waren 725 cc. Ich fühle mich so viel weiblicher”, schwärmte sie. Auf Instagram präsentierte die Blondine ihre neue Silhouette auch gleich in einem feuerroten Body aus Spitze.

Die Trans-Frau hat aber mittlerweile nicht nur eine beachtliche Oberweite – sondern ließ sich im Zuge einer geschlechtsangleichenden Operation auch eine Vagina machen. “Ich liebe meine neue Vagina. Sie ist noch etwas geschwollen, aber total süß”, gab sie danach im Gespräch mit Daily Mail an. Sie fühle sich wie neu geboren.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel