Nach "Promi Big Brother"-Exit: So geht es Jörg Knör jetzt

Für Jörg Knör (63) ist die Reise schon wieder zu Ende. Der Komiker war neben einigen anderen Kandidaten seit mehreren Tagen bei Promi Big Brother im Container eingesperrt. Am Donnerstagabend lag es wieder bei den Zuschauern, jemanden aus der Show zu kicken: Zur Wahl standen Rainer Gottwald und Jörg. Letztlich konnte sich der Box-Manager retten. Doch wie geht es Jörg nun nach seinem Aus bei „Promi Big Brother“?

Im Interview mit Promiflash gab er zu, dass er sich jetzt in einem richtigen Wechselbad der Gefühle befindet. „Wie nach einem unendlichen Marathon. Erschöpft. Schlaflos. Verwirrt. Und erleichtert“, erklärte Jörg. Schon zuvor gab er in der Show zu, dass die Zeit im Haus sehr nervenaufreibend war.

Doch warum, glaubt er, hat es schlussendlich ihn getroffen? Jörg denkt, dass Rainer vor allem durch seine Hilfsbereitschaft überzeugen konnte. „Er ist einfach ein Überlebenskünstler. Ich glaube, dass die Qualität, die er mitbringt, überzeugender ist als ein etwas zu selbstreflektierter und etwas melancholischer, sensibler Künstler“, resümierte er gegenüber Promiflash.

„Promi Big Brother“ seit Freitag, 19. November 2022, täglich live und „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ direkt im Anschluss live auf Sat.1 und auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel