Nach Queen-Beerdigung: Prinz Harry verlässt London sofort

Sie wollen abhauen! Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) waren in Großbritannien unterwegs, als sie vor zwölf Tagen den Anruf erhielten, dass es der Queen (✝96) gesundheitlich nicht gut gehe. Kurz bevor Prinz Harry am Krankenbett seiner geliebten Oma ankam, verstarb sie am 8. September. Elf Tage später, am 19. September, fand ihre Beerdigung statt, an dem ihr Enkel und seine Frau teilnahmen. Nur einen Tag später will das Paar jetzt das Vereinigte Königreich schon wieder verlassen!

RadarOnline will von einem Palast-Insider erfahren haben, dass Prinz Harry und seine Gattin „so schnell wie möglich nach Kalifornien“ zurückkehren wollen: „Der Plan ist, dass sie heute Abend oder morgen früh abreisen.“ Denn sie würden ihre Kinder wahnsinnig vermissen. Die Quelle verriet weiter, dass König Charles III. (73) immer noch nicht gut auf seinen Sohn zu sprechen sei, nachdem dieser dem Palast den Rücken zukehrte und an einem Enthüllungsinterview mit seiner Frau beteiligt gewesen ist: „Er hat Harry nicht alles verziehen, was er der Familie angetan hat und der Tod der Königin wird diese offene Wunde nicht heilen.“

„Man könnte die Spannung mit einem Messer durchschneiden“, sagte der Palast-Insider weiter. Es heißt, Harry und Meghan saßen bei der Beerdigung der Queen am Montag in der zweiten Reihe hinter Prinz William und Prinzessin Kate, weil zwischen ihnen noch immer eine dicke Luft herrscht. Quellen berichten, dass Prinz Harry und die Schauspielerin deshalb sofort in die USA zurückfliegen wollen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel