Nachwuchsplanung? Molly-Mae Hague hat aufgehört, zu verhüten

Startet Molly-Mae Hague (21) mit der Familienplanung? Bereits im Sommer wurde die britische Love Island-Beauty mit Schwangerschaftsgerüchten konfrontiert: Weil sie damals in einem Video kleine, himmelblaue Designerschuhe in den Händen hielt, war für ihre Community klar, dass sie Nachwuchs erwartet. Doch mittlerweile ist schon einige Zeit vergangen und Molly noch immer nicht Mutter geworden – und das, obwohl ihr Freund Tommy Fury insgesamt acht Kinder möchte. Versuchen die zwei jetzt, die Babyplanung anzugehen? Molly verhütet nicht mehr.

In einem YouTube-Video verrät die Blondine jetzt, dass sie aktuell weder die Pille noch sonst eine Verhütungsmethode nutze. Allerdings habe das nichts damit zu tun, ob die 21-Jährige bereit für Nachwuchs sei oder nicht. Sie erklärt: “Es liegt nicht daran, dass wir versuchen, ein Baby zu bekommen – nur um das klarzustellen. Ich nutze einfach nur keine Verhütungsmethoden, weil ich keine finden kann, die ich mag.” Vor allem mit der Anti-Babypille habe die TV-Bekanntheit in der Vergangenheit große Probleme gehabt. “Ich hatte Kopfschmerzen, ich fühlte mich müde und ich hatte dauernd das Bedürfnis zu weinen, obwohl nichts vorgefallen ist”, berichtet sie.

Doch auch wenn Molly den Mama-Alltag wohl noch in weite Ferne rücken will, hat die Influencerin zuletzt immerhin betont, wie ihr Partner, Kinder zu wollen. Auch wenn der mit dem Wunsch nach acht Kids ordentlich vorlegt – ist auch seine Liebste einer großen Rasselbande nicht abgeneigt. “Molly möchte sechs Kinder”, plauderte Tommy aus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel