Nadja Abd el Farrag: Trauer um ihren Freund

Die Bohlen-Ex verliert einen alten Weggefährten

Nadja Abd el Farrag hat schon einiges erlebt. Manche Zeiten waren für die Künstlerin sehr schwer.

Gerade dann war sie immer auf die Unterstützung von Freunden und Gönnern angewiesen.

Einer ihrer Wegbegleiter ist nun überraschend gestorben.

Nadja Abd el Farrag, 56, hat in ihrem Leben schon einiges durchgemacht. In ihren dunkelsten Stunden war sie immer wieder auf die Hilfe von Freunden und Bekannten angewiesen. Einen ihrer Unterstützer hat sie nun verloren.

Nadja Abd el Farrag: Trauer um Freund Burkhardt Stoelck

Nadja Abd el Farrag hat schon wirklich dunkle Zeiten erlebt. Dazu zählt auch eine Phase in ihrem Leben, in der sie kein Geld und keine Wohnung hatte. Damals war eine Person für sie besonders wichtig: Burkhardt Stoelck. Der Hotelbesitzer erklärte sich 2016 kurzerhand bereit, Nadja Abd el Farrag in seinem Hotel wohnen zu lassen. Obwohl es der Künstlerin damals finanziell wirklich schlecht ging, bot er ihr ein Dach über dem Kopf an – und das sogar unbefristet. Im Interview mit dem “stern” sagte Burkhardt Stoelck 2018:

Wir sind gut befreundet, und deswegen helfe ich ihr.

Nadja Abd el Farrag: Das verdankt sie ihrem Begleiter

Nachdem ein TV-Team Nadja Abd el Farrag in sein Hotel gebracht hatte, ließ er sie lange dort wohnen, vermittelte ihr sogar einige Jobs. Er habe “sofort Sympathie für seinen prominenten Gast” gehabt, schreibt “Bunte.de” über die Beziehung der beiden. Ganze drei Jahre lang blieb die Sängerin dort, was ihr vermutlich sehr geholfen hat. Davon war jedenfalls Burkhardt Stoelck überzeugt. In einem anderen Interview 2019 sagte er:

Hätte ich ihr nicht geholfen, wäre sie heute tot. 

Eine krasse Aussage, die auch noch einmal zeigt, wie nahe sich die beiden einst standen.

  • Nadja Abd el Farrag: Die Bohlen-Ex zeigt ihr neues Zuhause

  • Nadja Abd el Farrag: Jetzt spricht sie über eine neue Liebe!

  • Nadja Abd el Farrag: Single oder vergeben? Beziehungsgeheimnis gelüftet

 

Nadja Abd el Farrag: Sein Tod kam völlig überraschend 

Doch seit  Nadja Abd el Farrag aus dem Hotel ausgezogen war, sollen Burkhardt Stoelck und sie nur noch wenig Kontakt gehabt haben. Das soll auch daran gelegen haben, dass Nadja seitdem in ganz anderen Teilen Deutschlands gelebt hatte, unter anderem in Dangast in Friesland, wo sie als Kellnerin jobbte.

Wie das People-Magazin berichtet, soll Burkhardt Stoelck an einer Gefäßerkrankung gelitten haben. Das habe seine Familie mitgeteilt. Vom Tod des Millionärs erfuhr Nadja Abd el Farrag durch einen Zufall, erzählte sie der “Bild”. Sie sei “sehr traurig“. Diese Nachricht muss sie nun sicherlich ersteinmal verdauen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel