Neid? "Kampf der Realitystars“-Claudia eckt vor Finale an

Gönnen die Kampf der Realitystars-Kandidaten Claudia Obert (59) ihren Triumph etwa nicht? Heute steht das große Finale des Trash-Formats an. Durch eine Challenge konnte Claudia sich bereits in der vergangenen Woche einen Platz unter den Top drei sichern. Die Aufgabe: Eine Schlagzeile über sich verbreiten. Wessen Story es tatsächlich in die Medien schaffte, war sicher. Während die Designerin sich über ihren Mini-Sieg freut, herrscht bei dem Rest der Promis miese Laune. Ist da etwa Neid im Spiel?

Die übrigen neun Kandidaten müssen noch um den Einzug ins Finale bangen. Kein Wunder also, dass niemand von Claudias Challenge-Sieg allzu begeistert ist. Als Andrej Mangold (34) dann auch noch den Artikel zu ihrer Schlagzeile – in dem es darum geht, dass Claudia ein kleines Vermögen für einen Callboy ausgegeben hat – laut vorliest, ist die Stimmung endgültig im Keller. Nach und nach verlassen die Konkurrenten der 59-Jährigen die Runde. “Das ist Schwachsinn, da höre ich nicht mehr zu”, wettert zum Beispiel Gino Bormann (33). Vor allem Xenia Prinzessin von Sachsen (35) ist von Claudias Sieg so genervt, dass zwischen den beiden Frauen noch richtig die Fetzen fliegen. Für Claudia steht fest: “Das ist wieder ein typisches Zeichen von Neid, Missgunst und Nichtwissen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel