Neil Patrick Harris: Seine ganze Familie kämpfte gegen den Coronavirus

Neil Patrick Harris: Seine ganze Familie kämpfte gegen den Coronavirus

Auch die neunjährigen Zwillinge Gideon und Harper erkrankten an dem Virus

16 Jahre nach dem Serienaus von „How I Met Your Mother“ wird Schauspieler Neil Patrick Harris (47) immer noch für wichtige Filmrollen gebucht. So darf er auch im anstehenden Blockbuster „Matrix 4“ eine Rolle übernehmen. Die Dreharbeiten wurden im März allerdings aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen – eine gute Entscheidung der Produktion. Denn zur selben Zeit hatte sich Neil mit Covid-19 infiziert. Im Interview mit „TODAY“ erzählt er, dass auch Ehemann und Kinder an dem Virus erkrankten.

Der Alptraum aller Eltern wurde für Neil Patrick Harris zur neuen Realität

Was muss das für ein Schock sein, wenn nicht nur du selbst positiv auf das Coronavirus getestet wirst, sondern deine ganze Familie? Diese grausige Vorstellung wurde im Frühling für Neil Patrick Harris zur Realität: „Es passierte zu Beginn der Pandemie, ungefähr im März oder Anfang April. Davor haben wir uns richtig gut gefühlt und dann dachte ich, dass ich Magen-Darm hatte und ich wollte mich deswegen nicht paranoid verhalten. Und dann habe ich meinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren, ein wichtiger Hinweis, also haben wir uns verkrochen.“ Gemeinsam mit Ehemann David (45) und seinen Kindern Gideon (9) und Harper (9) hat sich Neil also aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und sich in Ruhe auskuriert.

Inzwischen hat Neil Patrick Harris Antikörper entwickelt

„Es war nicht gerade angenehm“, verrät Neil über die Erkrankung. „Aber wir haben sie durchstanden und Antikörper entwickelt und fühlen uns gut.“ 

In der Isolation gab es auch schöne Momente für Neil und seine Familie, denn im April feiern er und David einen ganz besonderen Jahrestag. Außerdem sorgten die Zwillinge Gideon und Harper für einige lustige Momente während der Quarantäne, die Neil anschließend auf Instagram teilte.

Rückblick: In Neil Patrick Harris' Quarantäne sorgten seine Kids für die Unterhaltung

I’m pretty sure this is how digital home schooling isn’t supposed to work. That said, @realsb737 is quite an adept instructor…

Ein Beitrag geteilt vonNeil Patrick Harris (@nph) am

„Das ist also Home-Schooling?“, fragt Neil seine Kids ungläubig. Die schütteln ihre Köpfe und geben offen zu, dass sie auf Hausaufgaben und Online-Schulstunden verzichten und lieber an der Konsole zocken.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel