Netflix-Star Jerry Harris verhaftet: Verdacht der Kinderpornografie! "Cheer"-Darsteller festgenommen

Heftige Vorwürfe gegen Netflix-Star Jerry Harris. Ein US-Gericht hat Anklage gegen den “Cheer”-Darsteller erhoben. Harris soll in Besitz von pornografischen Inhalten von Minderjährigen gewesen sein.

Jerry Harris (21) – einer der Stars der Netflix Cheerleading-Dokumentationen “Cheer” (deutscher Titel “Cheerleading”) – wurde wegen des Besitzes von kinderpornografischen Dateien verhaftet. Das berichtet aktuell das US-Klatschportal “TMZ“.

Netflix-Star festgenommen! Kinderpornografie-Verdacht gegen Jerry Harris

Dem Bericht nach wurde Jerry Harris am Donnerstagmorgen in Illinois festgenommen und wegen der Produktion von Kinderpornografie angeklagt. Das FBI hatte den Netflix-Star schon seit Längerem beobachtet, nachdem er im Mai 2019 angeblich Minderjährige zum Sex überreden wollte. Wie aus der Strafanzeige nun hervorgeht, wurde Harris verhaftet, weil er die Jugendlichen um Fotos gebeten hatte, die sie ihm später auch zugeschickt haben sollen.

“Cheer”-Darsteller soll Minderjährige um kinderpornografische Bilder gebeten haben

Harris soll die Jungen, beide 14 Jahre alt, zuvor online kontaktiert und sie “wiederholt um kinderpornografische Bilder und Videos gebeten haben”. Das zumindest behaupten die Eltern der beiden Kinder. Schon im Dezember 2018 soll Harris den Kontakt zu den beiden Jungen aufgenommen haben. Laut “TMZ” liegen der Polizei zahlreiche Screenshots der pikanten Nachrichten vor, die Harris mit den Minderjährigen unter anderem via Snapchat ausgetauscht hatte. Auch soll der “Cheer”-Darsteller via FaceTime mit den Jungen kommuniziert haben.

Jerry Harris soll Jungen auch um Sex gebeten haben

Den Gerichtsunterlagen zufolge war Harris damals 19 Jahre und die Jungen 13 Jahre alt. Die Ermittler behaupten auch, dass Harris mehrfach versucht habe, die Jungen zum Sex zu überreden, unter anderem bei Cheerleading-Veranstaltungen. Harris selbst habe die ihm vorgeworfenen Straftaten bereits zugegen, berichtet “TMZ”. Seinen Aussagen zufolge habe er von mindestens 10 bis 15 anderen Personen, von denen er wusste, dass sie minderjährig waren, kinderpornografische Bilder und Videos verlangt.

Zwei von Jerry Harris mutmaßlichen Opfern haben ihn bereits verklagt. Sie behaupten, dass er sie dazu gebracht habe, ihm Nacktfotos zu senden. Zudem erklärten sie, dass er sie auch zu sexuellen Handlungen aufgefordert habe. Jerry Harris bleibt bis zu seiner nächsten Gerichtsverhandlung am Montag inhaftiert.

Netflix-Chef schockiert! “Cheer”-Star wegen Kinderpornografie angeklagt

Netflix-Chef Honcho zeigte sich schockiert über die Vorwürfe gegen den “Cheer”-Star. “Jeder Missbrauch von Minderjährigen ist ein schreckliches Verbrechen und wir respektieren das Rechtsverfahren”, zitiert “TMZ” den Streaming-Portal-Boss.

View this post on Instagram

No matter where I am, I’m always smiling😄

A post shared by Jeremiah Harris (@jerryharris) on

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel