Neu-Mama Sabrina Mockenhaupt kündigt Auszeit an – Isabell Horn kennt den Druck

Mocki leidet – Isabell macht Mut

Langstreckenläuferin und Ex-“Let’s Dance”-Teilnehmerin Sabrina Mockenhaupt (39) ist vor knapp drei Monaten das erste Mal Mama geworden. Wie nach jeder Geburt brauchte auch “Mocki” erstmal ihre Zeit, um mit Baby Ruby die nötige Routine zu bekommen. Vor wenigen Tagen gab sie bekannt, sich eine Social-Media-Auszeit zu nehmen. Auch Mama-Bloggerin und Schauspielerin Isabell Horn (36) versteht diese Situation nur zu gut, wie sie uns im Video verrät – und gibt Mocki dabei auch einige Tipps.

Auch Isabell Horn hat schlimme Zeiten hinter sich

Schauspielerin Isabell Horn kennt den Baby-Blues, den Mocki aktuell durchmacht, nur zu gut. Nach der Geburt ihrer Kinder hat die Schauspielerin immer wieder offen darüber gesprochen, wie sehr sie der Schlafentzug, die Hormone und das nächtliche Clusterfeeding mitgenommen hat. Sie filmte sich weinend und völlig erschöpft – und das, obwohl sie ihre zwei Wunschkinder Fritz und Ella doch von Herzen liebt. Horn lernte damit umzugehen, dass fast jede Mutter irgendwann an den Rand der Belastbarkeit gerät.

Isabell macht Mocki Mut

Über Mockis ehrliche Botschaften über ihre Erschöpfung und den Babyblues sagt Isabell: “Ich finde es mutig, dazu zu stehen. Es ist so wichtig, dass man es sich eingesteht. Die Gefühle, die Sorgen, die Überforderung. Nur so kann man was dagegen machen.” Wichtige Tipps der Zweifach-Mama verrät sie uns im Video.

Der Körper nach der Geburt

Sicherlich geht es jeder frischgebackene Mutter nach der Geburt anders. Aber wie viel man sich und seinem Körper im Wochenbett zumuten soltte, erfahren Sie hier.

Isabell Horn

Instagram

Sabrina Mockenhaupt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel