Neuer Look für Charlène von Monaco: Die Fürstin trägt jetzt Micro-Pony

Charlène von Monaco ganz stylisch

Fürstin Charlène von Monaco (42) überrascht mit einem neuen Look: Sie trägt jetzt einen Micro-Pony. Ihre neue Frisur präsentierte die zweifache Mutter an der Seite ihres Ehemannes Fürst Albert II. (62) am Samstag beim Auftakt der Tour de France in Nizza.

Cooler Look für die Fürstin

Der Pony wird seit 2019 wieder kürzer getragen. Besonders angesagt ist der Micro-Pony oder auch Micro Fringe, den auch schon Stars wie Rooney Mara oder Emma Watson für sich entdeckt haben.

Passend zum “maillot jaune”, dem gelben Trikot des Führenden des Straßenradrennens, trug die Fürstin eine knallgelbe Lederjacke zur weißen Jeans. Dazu kombinierte sie einen bunten Mund-Nasen-Schutz mit einem Batman-Filmzitat “Why so serious?” (Warum so ernst?).

Der Mundschutz ist notwendig: Ehemann Albert hatte sich im März mit dem Coronavirus angesteckt. Nach seiner Genesung und Quarantäne-Zeit im Palast hatte er mit seiner Familie nur wenige Auftritte in der Öffentlichkeit absolviert.

Fürstliche Typveränderung: Royale Fans sind begeistert

Die Fans zeigen sich von der fürstlichen Typveränderung begeistert: “Ich finde, dieser kurze Pony steht ihr sehr gut. Sie sind sehr schön, eure Hoheit”, heißt es unter anderem in den Kommentarspalten bei Facebook.

Steht Ihnen ein Pony? So finden Sie es heraus

Wollen Sie herausfinden, ob Ihnen auch ein Pony steht – der Test verrät’s.

DIY: Wir zeigen Ihnen drei klassische Pony-Varianten zum Selberschneiden.

spot on news/RTL.de

Frisuren

Monaco

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel