Nick Cannon: Sein Sohn stirbt mit nur 5 Monaten an einem Gehirntumor

Der Rapper trauert um seinen Sohn

Nick Cannon: Sein Sohn stirbt mit nur 5 Monaten an einem Gehirntumor

Große Trauer bei Nick Cannon

Rapper und Comedian Nick Cannon (41) trauert um seinen Sohn Zen. Er wurde nur fünf Monate alt. Diese Nachricht teilte Cannon, der von 2008 bis 2016 mit Sängerin Mariah Carey (51) verheiratet war, seinen Fans in seiner Sendung „The Nick Cannon Show“ mit.

Bereits wenige Wochen nach der Geburt war ein Gehirntumor bei dem kleinen prognostiziert worden, den der kleine Junge nicht besiegen konnte. „Nach einiger Zeit haben wir herausgefunden, dass ihm etwas fehlt. Es war ein Tumor in seinem Kopf“, erzählt Cannon.

Zwar sei Zens Zustand zuletzt stabil gewesen, doch habe sich die Situation um Thanksgiving herum drastisch verändert. Der Tumor sei schnell gewachsen und dem Baby sei es immer schlechter gegangen, so Cannon in seiner Show.

„Dieses Wochenende habe ich so viel Zeit mit Zen verbracht wie möglich“, so der 41-Jährige.Die Familie habe noch einen letzten Ausflug zum Meer gemacht und den Kleinen ein letztes Mal in den Armen gehalten. Ein Bild, das Cannon nun auch bei Instagram teilt.

„Ich bin so dankbar, dass meine ganze Familiezusammengekommen ist, um mich zu unterstützen. Zens Mutter Alyssa ist die stärkste Frau, die ich jemals gesehen habe“, sagt der Rapper in seiner Talkshow. (jve)

Nick ist Vater von sieben Kinder

Zen war das siebte Kind von Nick Cannon. Im Juni 2021 ist er gleich drei Mal Vater geworden. Denn seine Ex-Freundin Abby De La Rosa bekam am 14. Juni Zwillinge. Nur neun Tage später brachte Model Alyssa Scott den kleinen Zen zur Welt. Im Dezember 2020 gebar Cannons Ex-Freundin Brittany Bell die gemeinsame Tochter Powerful Queen. Auch Sohn Golden (4) stammt aus dieser Beziehung. Mit Mariah Carey hat Cannon ebenfalls Zwillinge. Sohn Moroccan und Tochter Monroe wurden im April 2011 geboren. Er und die Sängerin waren von 2008 bis 2016 verheiratet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel