Ordnungsamteinsatz bei Willi Herren

Da er zurzeit nicht auftreten kann, widmet sich der Ballermannstar einem neuen Projekt: Willi Herren verkauft jetzt Reibekuchen. Bei der Eröffnung seines Foodtrucks gab es jedoch Ärger mit den Behörden.

Die Eröffnung seiner “Willi Herren’s Rievkoochebud” am heutigen Freitag in Köln verlief allerdings nicht ganz reibungslos. Denn: Neben zahlreichen prominenten Unterstützern wie Cora Schumacher, Aurelio Savina oder Mike Heiter lockte das Event auch zahlreiche weitere Gäste an, die die Kartoffelspeise kosten wollten.

Bei der Eröffnung von Will Herrens ” Rievkooche Bud” herrschte Andrang. (Quelle: IMAGO / Eibner)

Für das Ordnungsamt deutlich zu viel Andrang. Laut der “Bild”-Zeitung rückten die Beamten an und drohten mit der Auflösung der Veranstaltung, sollten sich die Teilnehmer nicht an geltende Corona-Regeln halten. Ein Ordnungsamtmitarbeiter erklärte: “Wir waren schon sehr überrascht, dass Herr Herren es nicht für nötig befunden hat, uns Bescheid zu sagen. Wir haben von der Veranstaltung über Facebook erfahren.”

Doch ein Sprecher von Willi Herrens Organisationsteam versicherte gegenüber dem Blatt: “Alle Anwesenden wurden im Vorfeld getestet. Das Ordnungsamt hat all diese Fakten zur Kenntnis genommen, gegengecheckt und entsprechend lediglich vor Ort sich dessen beim täglichen Routinebesuch nochmal vergewissert.”

  • Vor laufender Kamera: Danni Büchner zeigt Eingriff beim Beauty-Doc
  • Sie wurde 52 Jahre alt : ”Harry Potter”-Star Helen McCrory ist tot
  • In Papa Michaels “Wohnzimmer”: Corinna Schumacher unterstützt Sohn Mick

Die Ordnungshüter trieben die Gäste auseinander, wiesen auf das Verzehrverbot am Stand hin, kontrollierten Abstände – und rückten wieder ab. Mit dem neuen Projekt will es Willi Herren nun aus der finanziellen Krise schaffen. Er hat Schulden beim Finanzamt, doch ist zuversichtlich: “Ich will schuldenfrei werden. Die Weichen sind hiermit gestellt.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel