Paul Ritter: Der "Harry Potter"-Star stirbt mit 54 Jahren | InTouch

Paul Ritter ist tot! Der britische Schauspieler starb an den Folgen eines Hirntumors.

Paul Ritter blickte auf eine beeindruckende Karriere zurück. Den meisten wird er durch seine Rolle des Zauberers Eldred Worple in “Harry Potter und der Halbblutprinz” bekannt sein. Außerdem begeisterte Paul als Bösewicht im James-Bond-Film “Ein Quantum Trost” und in 37 Folgen der Sitcom “Friday Night Dinner”. Zuletzt war der britische Schauspieler in der Serie “Chernobyl” über die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl zu sehen. Jetzt müssen die Fans Abschied nehmen.

Die deutsche Promi-Welt trauert um Oksana Romberg! Die Kosmetikerin starb im Alter von nur 50 Jahren unter mysteriösen Umständen.

Paul Ritter hatte einen Hirntumor

Paul verlor in der Nacht zum Dienstag den Kampf gegen seinen Hirntumor. Er wurde nur 54 Jahre alt. Sein Agent bestätigt jetzt gegenüber “The Guardian” die traurige Nachricht. “Er verstarb friedlich zu Hause, im Beisein seiner Ehefrau Polly sowie seiner Söhne Frank und Noah”, heißt es in dem offiziellen Statement. “Paul war ein außergewöhnlich talentierter Schauspieler, der eine enorme Vielfalt an Rollen auf der Bühne und Leinwand mit außergewöhnlicher Begabung verkörperte. Er war ausgesprochen intelligent, freundlich und humorvoll. Wir werden ihn schrecklich vermissen.” Wann eine Trauerfeier stattfindet, ist bisher nicht bekannt.

Auch 2020 sind einige prominente Persönlichkeiten von uns gegangen. Im Video erfahrt ihr, wer vergangenes Jahr gestorben ist:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel