People's Choice Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner

Die Sieger der People’s Choice Awards 2021 stehen fest. Auch in diesem Jahr fand das Event im kalifornischen Santa Monica statt und lockte wieder zahlreiche prominente Gäste auf den roten Teppich. Während noch im letzten Jahr Demi Lovato (29) die Moderation übernahm, schnappte sich in diesem Jahr Kenan Thompson (43) das Mikrofon. In insgesamt 40 Kategorien in den Bereichen TV, Film, Musik und Pop-Kultur wurden Trophäen vergeben. Das sind die diesjährigen Preisträger.

Als „People’s Icons“ wurden Dwayne „The Rock“ Johnson (49), Kim Kardashian (41), Halle Berry (55) and Christina Aguilera (40) geehrt. Dwayne schnappte sich den Preis als „The People,s Champion“ und Kim überzeugte als Fashion-Ikone. In ihrer Rede dankte sie ihrem Ex Kanye West (44), der sie in die Modewelt einführte. Halle wurde als „People,s Icon“ geehrt und Christina als erste Musik-Ikone.

In der Filmrubrik gewannen unter anderem Blockbuster wie „Free Guy“ und „Black Widow“. Dwayne Johnson bekam den Preis als bester männlicher Schauspieler und Scarlett Johansson (37) wurde als beste weibliche Schauspielerin ausgezeichnet. Zu den besten TV-Shows zählten mitunter der Disney-Hit „Loki“, die langjährige Ärzteserie „Grey,s Anatomy“ und wiederholt der Reality-TV-Klassiker Keeping up with the Kardashians. DieWiederholungstäterin und Reality-Bekanntheit Khloé Kardashian (37), Multitalent Selena Gomez (29) und Schauspielerin Ellen Pompeo (52) staubten – neben anderen Stars – in der TV-Kategorie alle jeweils einen Preis ab.

Die Namen der Preisträger aus dem Bereich Musik überraschen wenig: Chartstürmerin Adele (33) wurde als beste weibliche Sängerin ausgezeichnet, Rapper Lil Nas X setzte sich gegen seine männlichen Mitstreiter durch. The Kid Laroi (18) und Justin Bieber (27) gewannen mit ihrem Hit „Stay“ die Ernennung zum besten Kolloborationssongs des Jahres. Britney Spears (40) überzeugte als „Social Star of 2021“ in der Rubrik Pop-Kultur. Sportlerin Simone Biles (24) gewann die Trophäe „Game Changer of 2021“.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel