Pietro Lombardi: Er wurde Opfer eines Verbrechens!

"Dieses Jahr war echt kein schönes Jahr für mich"

Pietro Lombardi musste im letzten Jahr einiges durchstehen. 

Auf Instagram offenbart der Sänger, dass er Anfang letzten Jahres Opfer von Kreditkartenbetrug wurde.

Auch wenn er glaubt, das Geld nie wieder zu sehen, blickt er positiv in die Zukunft. 

Pietro Lombardi, 28, hatte es 2019 nicht leicht. Die fehlenden Einnahmen durch die Corona-Pandemie und die Trennung von seiner Freundin Laura Maria, 24, machten dem Sänger schwer zu schaffen. Doch jetzt offenbart er seinen Fans, dass es ihn noch schwerer getroffen hat: Ihm wurde eine halbe Million Euro geklaut!

Schockierendes Geständnis-Video

Pietro Lombardi hat sich seit seinem DSDS-Sieg zu einem der meist etablierten deutschen Sängern entwickelt. Dieses Jahr feierte er insbesondere mit seiner Single “Cinderella” große Erfolge. Um das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, machte Pietro am Silverstertag ein Instagram-Video, um vorrangig seinen Fans für ihre konstante Treue zu danken:

Doch neben aller Dankbarkeit offenbarte Lombardi, dass sein Jahr neben der anhaltenden Corona-Pandemie oder der kürzlichen Trennung seiner damaligen Freundin Laura Maria nicht nur Gutes für ihn bereithielt:

Ich rede nicht viel über Probleme. Jetzt ist das Jahr vorbei und ich kann euch ehrlich sagen: Dieses Jahr war echt kein schönes Jahr für mich.

Halbe Million Euro weg!

Der Sänger erzählt seinen Followern in dem Instagram-Video, dass er Anfang letzten Jahres Opfer von Kreditkartenbetrug wurde. Wie groß das Ausmaß des Betruges war, ist selbst heute noch für den Sänger unbegreiflich und schmerzhaft:

Wir reden hier nicht von 1000 oder 5000 Euro, sondern mir wurde eine halben Million Euro geklaut. Geld, das ich hart verdient habe.

Für Pietro war dieses Erlebnis ein schwerer Schock und bis heute konnte und wollte er nicht darüber sprechen. Jetzt offenbart er, dass ihn der Vorfall unglaublich traurig machte und ihn “in ein Loch fallen lassen hat”. 

Mehr über Pietro Lombardi:

  • Pietro Lombardi: Überraschende Baby-Beichte
  • Pietro Lombardi: Hat er schon eine Neue? 
  • Pietro Lombardi: “Ich werde es nie verstehen können” 

Keine Hoffnung mehr

Pietro Lombardi trifft der Betrug immer noch schwer. Auch wenn der Sänger heute sehr erfolgreich mit seiner Musik ist und Millionen von Platten verkaufte, ist er dennoch bodenständig und wertschätzt jede Einnahme:

Ihr müsst verstehen, ich komme nicht aus reichen Familienverhältnissen. Ich schätze jeden Cent, den ich verdiene.

An oberster Stelle stand jäh für den Sänger, dass es ihm, seiner Familie und “Engsten” gut gehe. Der finanzielle Betrug hat ihn somit verständlicherweise “sehr heruntergezogen”. Dass er sein Geld irgendwann wiedersieht, glaubt der Sänger zwar nicht, dennoch will er positiv ins neue Jahr starten:

Ich habe mir in den Jahren viel aufgebaut, so dass ich trotz des finanziellen Schadens noch leben kann und es mir gut geht. Aber das hat mich schon wirklich sehr runtergezogen. Eine halbe Million Euro ist extrem viel Geld und ich glaube, dieses Geld werde ich nie wieder zurückbekommen.

Kopf hoch Pietro!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel