Positiver Corona-Test: GZSZ stoppt vorerst die Dreharbeiten

Und schon wieder muss die Produktion unterbrochen werden! Bereits vor etwa zwei Wochen pausierten die Dreharbeiten zu GZSZ. Als Vorsichtsmaßnahme wegen des sich schnell ausbreitenden Coronavirus legte das gesamte Team seine Arbeit für einige Tage nieder. Doch seit Kurzem wird wieder fleißig produziert – bis gestern. Wie nun berichtet wird, wurde die Produktion in Potsdam auf unbestimmte Zeit erneut auf Eis gelegt.

Eine Sprecherin der UFA Serial Drama bestätigt gegenüber RTL, dass der Drehbetrieb seit Mittwoch vorübergehend ausgesetzt wird. Der Grund: Ein Mitarbeiter, der hinter den Kulissen tätig ist, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Nun wolle man erst einmal auf weitere behördliche Anweisungen warten – erst dann soll die Produktion eventuell wieder aufgenommen werden. Lange darf die Pause allerdings nicht anhalten, denn GZSZ folgt bekanntlich einem straffen Drehplan. Die Drehbücher wurden schon vor Wochen verfasst und mussten bereits wegen des letzten Ausfalls überarbeitet werden.

Aber keine Sorge, erst einmal kommen die Fans weiterhin täglich in den Genuss ihrer Lieblings-Daily. Ein Glück, dass auch die 7.000 Folge schon länger im Kasten ist. Die Jubiläumsfolge läuft wie geplant Ende April und verspricht extrem spannend zu werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel