"Pretty in Plüsch" sorgt für Verwirrung bei den Zuschauern

Wie kommt die Auftaktfolge von Pretty in Plüsch an? Am Freitagabend startete die neue, etwas ungewöhnliche Gesangsshow. Sechs Promis zeigen im Duett mit verschiedenen niedlichen Plüschpuppen, was sie stimmlich so drauf haben. Die Zuschauer können am Ende für ihren Favoriten abstimmen. Aber genau dieses Konzept scheint noch nicht jedem klar zu sein: “Pretty in Plüsch” sorgt im Netz für viel Verwirrung!

“Hilfe” Ich weiß nicht, was ich hier gucke! Muss ich raten, wer die Puppe ist? Verstehe das Konzept nicht”, fasst ein Twitter-User das Unverständnis vieler Fans zusammen. So manch ein Zuschauer ist offenbar noch im totalen The Masked Singer-Fieber und hofft am Ende auf eine große Enthüllung. Immerhin wollen viele Menschen schon Mandy Capristo (30) als plüschiges Einhorn Didi erkannt haben. Und auch bei den anderen Puppen wird bereits fleißig mitgeraten.

Selbst der Sender hat die offensichtliche Show-Verwirrung schon bemerkt und versucht im Netz aufzuklären. Auf die Frage, ob das Publikum die Stimmen hinter den Puppen erraten soll, twitterte der offizielle Account von Sat.1: “Nope. Das ist keine Quiz-Show. Promis singen mit Puppen – wer macht’s am besten? Darum geht’s.”

“Pretty in Plüsch – die schrägste Gesangsshow Deutschlands” ab Freitag, 27. November 2020, um 20:15 Uhr live in Sat.1 und auf Joyn

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel