Prinz Carl Philip: Enthüllt! So tickt er abseits des Rampenlichts

Prinzessin Victoria, 45, Prinz Daniel, 49, Prinzessin Sofia, 38, und Prinz Carl Philip, 43, hatten 2022 einen vollen Terminkalender, die schwedischen Royals haben unermüdlich Termine absolviert, Hände geschüttelt und für die Presse gestrahlt. Das Ergebnis ihrer Engagements können Royal-Fans nun am 25. Dezember in der jährlichen Königshaus-Dokumentation "Kungahuset" bewundern, für die Moderatorin Rania Shemoun Olsson, 47, die Königsfamilie zum dritten Mal in Folge begleiten durfte.

„Prinz Carl Philip ist wirklich sehr witzig“

Im Interview mit der schwedischen Illu "Hänt" spricht Olsson kurz vor Ausstrahlung über die Zusammenarbeit mit der royalen Familie und verrät, dass sie am liebsten mit Sofia und Carl Philip zusammenarbeiten würde. "Ich meine, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind sehr vertraulich, vielleicht sogar besonders freundschaftlich", erklärt sie. "Und vielleicht ist das auch verständlich, wenn man bedenkt, dass gerade sie nicht die Verantwortung haben, Könige zu werden. Da Prinz Carl Philip nicht Regent sein wird, kann er vielleicht ein wenig mehr von sich selbst geben." Wie privat sich Prinz Carl Philip gegenüber dem TV-Team zeigte, wird durch folgende Aussage deutlich: 




Prinzessin Sofia Palast gratuliert mit neuem Foto zum 38. Geburtstag

Kronprinzessin Victoria hingegen habe ein ganz anderes Format, schließlich ist sie die künftige Königin von Schweden. "Sie muss diese Gewichtigkeit kultivieren und sich darauf vorbereiten, dass der Tag kommt, an dem sie die Macht übernehmen wird", so Rania Shemoun Olsson und betont: "Ich glaube, sie hat einen anderen Druck […]."

Verwendete Quellen: teda.dk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel