Prinz Edward, Gräfin Sophie und die Kinder im Freizeitlook

Royales Müllsammeln an einem Sonntag am Meer: Queen-Sohn Prinz Edward, seine Frau und die beiden gemeinsamen Kinder nutzten das Wochenende, um einen Strandabschnitt in Portsmouth zu säubern.

Zusammen mit ihrer 16 Jahre alten Tochter Louise und dem zwölfjährigen Sohn James Mountbatten-Windsor sammelten Edward und Sophie am Sonntag Müll am Southsea Strand von Portsmouth in der Grafschaft Hampshire ein. Fotos und einen Videoclip davon posteten die Royals auf dem offiziellen Instagram-Account der britischen Königsfamilie.

Royale Familie in Jeanshosen

Für die Aktion haben sich Sophie und Edward, die seit 1999 verheiratet sind, sowie auch ihre Kinder grüne Handschuhe angezogen und sich Müllzangen und -beutel geschnappt. Edward, Louise und James tragen Westen, die ganze Familie hat sich für den Ausflug für lässige Jeans entschieden. Mutter und Tochter haben ihr Haar zurückgebunden und sich Sonnenbrillen auf den Kopf gesetzt.

Ihr Engagement fand demnach im Rahmen der Freiwilligenaktion “The Great British Beach Clean” (Deutsch: “Die große britische Strand-Säuberung”) statt, die jährlich von der Marine Conservation Society durchgeführt wird. Der eingesammelte Müll wird anschließend untersucht und dokumentiert.

  • Ganz ist sie aber nicht zu erkennen: Foto von Klum-Tochter Leni – von vorne
  • Sylvie Meis und Niclas Castello: Bilder und Eindrücke ihrer Traumhochzeit
  • Wegen Missbrauchsskandal: Andrew nicht zu Philips 100. eingeladen

Prinz Edward ist mit 56 Jahren der jüngste Sohn von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip. Prinz Charles ist sein ältester Bruder, gefolgt von Prinzessin Anne, die kürzlich 70. Geburtstag feierte, und dem Skandal-Prinzen Andrew, der in diesem Jahr 60 Jahre alt wurde. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel