Prinz Harry: Rührende Worte über die Ähnlichkeit von Meghan und Diana

Prinz Harry, 38, reist in der Netflix-Doku "Harry & Meghan", deren erste drei Folgen seit dem 8. Dezember 2022 verfügbar sind, gedanklich in die Vergangenheit zurück. Die Erinnerungen an seine Kindheit sind bittersüß: Die Zeit mit seiner Mutter Prinzessin Diana, †36, sei kostbar gewesen, doch diese wurde von der ständigen Hetzjagd der Paparazzi überschattet. Es hätte keinen Urlaub gegeben, in dem er und seine Familie nicht von Fotograf:innen verfolgt worden seien.

Dennoch leben die Erinnerungen an seine geliebte Mutter weiter – auch in Form seiner Frau Herzogin Meghan, 41. Denn sie teile die schönsten Eigenschaften mit der "Königin der Herzen".

Prinz Harrys rührende Worte über die Ähnlichkeit von Meghan und Diana

Zunächst erklärt Prinz Harry, dass der Medienrummel um seine Mutter nach ihrer Scheidung von König Charles, 74, noch schlimmer geworden sei. "In dem Moment, in dem sie sich scheiden ließ, in dem sie die Institution verließ, war sie auf sich allein gestellt. Sie mag eine der einflussreichsten und mächtigsten Frauen der Welt gewesen sein, aber sie war dieser Situation völlig ausgeliefert", sagt er und fügt hinzu: "Ich habe Dinge gesehen, ich habe Dinge erlebt, ich habe Dinge gelernt: Der Schmerz und das Leiden von Frauen, die in diese Institution einheiraten."

Deswegen habe sich Harry gefragt, ob er jemals jemanden finden würde, "der willens und in der Lage ist", all das auszuhalten. Bei seinen Ex-Freundinnen habe er schließlich erlebt, wie sehr sie und ihre Familien von der Presse belagert wurden. "Trotz meiner eigenen Angst, habe ich mein Herz geöffnet" – und schließlich Meghan getroffen. Die Frau, die für ihn alles veränderte und ihm dennoch schnell vertraut war. "Vieles von dem, was Meghan ist, und wie sie ist, ist meiner Mutter so ähnlich", beginnt er zu schwärmen. "Sie hat dasselbe Mitgefühl, dieselbe Empathie und dasselbe Selbstvertrauen. Sie strahlt diese Wärme aus."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel