Prinzessin Mette-Marit: "Schreckliche Krankheit" – jetzt ist es raus | InTouch

Mit dieser Nachricht erschüttert die Freundin von Kronprinzessin Mette-Marits Sohn Marius Borg Høiby jetzt die royalen Fans. Zum ersten Mal spricht sie offen über die psychische Erkrankung!

Juliane Snekkestad, die Freundin von Marius Borg Høiby gehört seit 2018 zur norwegischen Königsfamilie! Der Sohn von Prinzessin Mette-Marit von Norwegen ist zwar noch nicht mit seiner Liebsten verheiratet, dass sie es aber wirklich ernst miteinander meinen ist kein Geheimnis. So zogen die beiden schon vor einiger Zeit in ihr gemeinsames Haus in Tönsberg bei Oslo. Was die hübsche Freundin des Nachwuchses von Prinzessin Mette-Marit aus ihrer Ehe mit Morten Borg jetzt jedoch preisgibt, lässt jenen Schein eines perfekten Lebens verblassen. Nun gibt sie erstmals einen Einblick in ihr Leben mit einer psychischen Krankheit.

Auch interessant:

  • Beatrice Egli: Bühnen-Aus! Jetzt muss sie Lebewohl sagen!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Helene Fischer: Große Sorge um ihr Baby!

So dreist möchte sich Herzogin Meghan nun mit diesen Aussagen über ihre Kindheit in ein anderes Licht stellen! Das lässt ihr Vater Thomas Markle nicht auf sich sitzen…

Juliane Snekkestad: „Ich kann ganz normal sein, dann bin ich plötzlich im Keller“

Die Freundin von Prinzessin Mette-Marit Sohn Marius leidet unter einer bipolaren Störung. Im Interview mit „A-Magasinet“ spricht sie nun erstmals ganz offen über ihre mentale Erkrankung. Sie selbst beschreibt ihren psychischen Zustand aktuell so: „Ich bin öfter unten als oben“. Grund für ihre plötzliche Offenheit mit diesem doch eigentlich so privaten Thema ist, laut ihr, dass sie mit den Vorstellungen aufräumen möchte, sie würde ein perfektes Leben führen. Dem sei nämlich nun gar nicht so! Sie verrät weiter:

Damit möchte sie nun zeigen, dass sie trotz ihres makellos scheinenden Lebens inklusive großer Model- und Schauspieljobs unter anderem an der Seite von Angelina Jolie in „Maleficent“, immer noch nur ein ganz normale Mensch ist, der sein eigenes Päckchen zu tragen und mit Sorgen und Herausforderungen zu kämpfen hat. So viel Mut, damit an die Öffentlichkeit zu gehen, muss man erst einmal aufbringen können. Zum Glück erfährt sie Rückhalt von ihrer Familie. Ihre Schwiegereltern in spe Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon nennt sie liebevoll die „beste Schwiegereltern der Welt“. Für einen solchen tapferen öffentlichen Auftritt zieht gewiss auch Kronprinzessin Mette-Marit den königlichen Hut.

Eigentlich wollte auch Prinzessin Victoria von Schweden ihrem Prinz Daniel mit dieser selbstlosen Geste helfen. Jedoch macht ihnen der Palast einen Strich durch die Rechnung. Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel