Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg tot aufgefunden

Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg tot aufgefunden

Kollegen machten sich Sorgen, als sie nicht zur Arbeit erschien

Es sind traurige Nachrichten, die nun bekannt werden: Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) wurde bereits am vergangenen Donnerstag (1. April) tot in ihrer Wohnung am Ku’Damm in Berlin aufgefunden. Die Mordkommission ermittelt.

Es scheint sich um Mord zu handeln

„Besorgte Kollegen riefen die Polizei, weil die Inhaberin eines Kosmetikstudios am Gründonnerstag nicht zur Arbeit erschien“, so ein Polizeisprecher gegenüber Bild. Die Beauty-Expertin behandelte in ihrem Studio „Bonadea“ unter anderem deutsche Promi-Ladys wie Sophia Vegas (33) und Micaela Schäfer (37) Djamila Rowe (53) oder Tatjana Gsell (49). Laut Informationen der Zeitung soll sie zuletzt am Mittwochabend auf dem Heimweg gesehen worden sein. Unklar sei allerdings, ob sie danach noch einmal unterwegs gewesen sei.

Aktuell scheint sich der Verdacht zu erhärten, bei ihrem Tod könne es sich um ein Gewaltverbrechen gehandelt haben. Die Obduktion habe ergeben, dass die Kosmetikerin an schweren Verletzungen an Kopf und Oberkörper verstorben sei, so Bild weiter. Ein Tatmotiv kenne man bislang noch nicht. „Sie war so ein wunderbarer und herzlicher Mensch, so positiv, sie hat immer so viel gelacht“, zitiert das Blatt einen engen Freund der Verstorbenen. Ärger habe sie mit niemandem gehabt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel