Queen Elizabeth II: Das verrät ihre Körpersprache bei der Weihnachtsansprache

Tiefe Einblicke ins Seelenleben der Königin

Queen Elizabeth II: Das verrät ihre Körpersprache bei der Weihnachtsansprache

Das verrät ihre Körpersprache bei der Weihnachtsansprache

Körpersprache-Expertin schaut genau hin

Die britische Königin Elizabeth II. (95) hat sich bei ihrer Weihnachtsansprache in diesem Jahr gewohnt optimistisch gezeigt – und tiefe Einblicke in ihr Seelenleben gegeben. Körpersprache-Expertin Judi James hat sich die Ansprache der Queen genauer angeschaut und analysiert. Welche Botschaft die Königin mit ihrem Auftreten vermitteln will, erfahren Sie im Video.

Rührende Hommage an Prinz Philipp

„Obwohl es für viele eine Zeit großer Freude und Fröhlichkeit ist, kann Weihnachten schwierig sein für diejenigen, die geliebte Menschen verloren haben“, sagte die Queen in der am Weihnachtstag ausgestrahlten Ansprache, und fügte hinzu: „Besonders in diesem Jahr verstehe ich, warum.“

Prinz Philipp war im April im Alter von 99 Jahren gestorben. Sie habe in den Monaten danach großen Trost gezogen aus der Wärme und der Zuneigung vieler Würdigungen zu Leben und Arbeit „meines geliebten Philips“, sagte die Queen bei ihrer Ansprache im festlich geschmückten „White Drawing Room“ von Schloss Windsor. Neben ihr auf einem Tisch war ein Foto zu sehen, das die beiden bei ihrer diamantenen Hochzeit 2007 zeigte. Die Königin, im leuchtend roten Kleid, hatte zur Weihnachtsansprache dieselbe Brosche angelegt wie damals – sie trug sie schon bei ihren Flitterwochen im Jahr 1947.

Auch die Wahl ihres Kleider ist sicherlich kein Zufall, genau wie ihre Körperhaltung und Mimik. Das Ergebnis von Körpersprache-Expertin Judi James’ Analyse sehen Sie im Video oben. (sfi)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel