Queen Elizabeth II.: Große Trauer

Der vierte Todesfall innerhalb weniger Monate

Für Queen Elizabeth II. hat das Jahr 2021 keinen schönen Anfang genommen. 

Vor wenigen Tagen starb ihre Cousine Lady Mary Colman. 

In den letzten Monaten musste sich die Queen bereits von einigen aus ihrem engsten Kreis verabschieden, so auch von ihrer Freundin und “Maid of Honour” Lady Moyra Campbell. 

Für Queen Elizabeth II., 94, waren die letzten Monate alles andere als leicht. Neben der schwierigen Situation durch die Corona-Pandemie musste sich die Königin von gleich mehreren geliebten Menschen und sogar einem ihrer Vierbeiner verabschieden. Nun kommt ein weiterer Todesfall hinzu …

Die Queen trauert: Ihre Cousine ist tot!

Die Queen ist in großer Trauer, denn ihre Cousine Lady Mary Colman ist gestorben. Diese soll laut dem britischen Boulevard-Blatt “Express” im Alter von 88 Jahren bereits vor einigen Tagen am 02.01.2021 in Norfolk verstorben sein. Damit hinterlässt Lady Mary ihren Ehemann Sir Timothy Colman und fünf Kinder. Zu der Todesursache wurde bisher nichts berichtet. Von ihrer Familie sei Queen Elizabeth’ Cousine wohl von “allen geliebt worden, die sie trafen”, wie “Express” berichtete. 

Enger Kontakt zu Queen Elizabeth 

Queen Elizabeth Cousine Lady Mary Colman, Tochter des Bruders der Queen Mum, stand im engen Verhältnis zu der Königin. Als Kind seien sie Spielgefährten gewesen und hätten gemeinsam mit Queen Elizabeth Schwester Margaret viel Zeit verbracht. Auch in den letzten Jahren soll Lady Mary immer wieder die Queen in Sandringham oder Balmoral besucht haben.

Umso trauriger ist es, dass Englands Königin sich nur aus der Ferne von ihrer Cousine verabschieden kann. Die Beisetzung muss aufgrund der strengen Corona-Auflagen wohl im engsten Familienkreis stattfinden. 

Mehr über Queen Elizabeth II.:

  • Queen Elizabeth II. & Prinz Philip: Ehegeheimnisse enthüllt!

  • Queen Elizabeth II: Kampfansage gegen das Coronavirus!

  • Queen Elizabeth II.: Bitterer Vertrauensbruch

Bereits der vierte Todesfall innerhalb kurzer Zeit

Für Queen Elizabeth II. waren die letzten drei Monate wahrlich nicht einfach. Denn bevor ihre Cousine Lady Mary kürzlich verstarb, musste sie in den letzten Monaten gleich mehrere Verluste verkraften. Den Anfang machte ihre Cousine Lady Elizabeth Shakerley, welche Anfang November 2020 im Alter von 79 gestorben ist. Kurz darauf musste die Queen sich auch von ihrer Freundin und “Maid of Honour” Lady Moyra Campbell verabschieden. Diese verstarb im stolzen Alter von 90 Jahren.

Ein weiterer tragischer Verlust für die Königin war der Tod ihres geliebten Hundes Vulcan. Da bleibt ihr nur zu wünschen, dass die Zeiten des Verlustes für sie erst einmal vorbei sind!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel