Queen setzt ihren Sommerurlaub trotz Corona-Falls im Personal fort

  • Im Umfeld der Queen hat es einen Corona-Fall gegeben.
  • Die Monarchin lässt sich davon aber nicht bei ihrem Sommerurlaub stören.
  • Einem Bericht zufolge will sie diesen wie geplant fortsetzen.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Die Pandemie hat die Queen in ihrem Sommerurlaub eingeholt. Ein Mitglied des Personals, das die 95-Jährige auf ihrem Urlaubsdomizil Schloss Balmoral in Schottland versorgt, wurde positiv auf Corona getestet, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Dienstag meldete.

Die vollständig geimpfte Queen Elizabeth II., die erstmals seit dem Tod von Prinz Philip die Sommermonate allein in den schottischen Highlands verbringt, will ihren Aufenthalt dort dem Bericht zufolge jedoch wie geplant fortsetzen. Sie wird dort abwechselnd von Familienmitgliedern besucht, derzeit sind Prinz Andrew und seine Ex-Frau Sarah Ferguson samt Kindern zu Gast.

Laut Tageszeitung “Sun” wurde der oder die Corona-Infizierte am Wochenende nach dem positiven Test nach Hause geschickt. Ein Sprecher des Buckingham-Palastes sagte PA zufolge: “Wir haben feste Abläufe vorbereitet für den Fall, dass jemand aus dem Team COVID bekommt.” (dpa/thp)

Lage in Afghanistan: Prinz Harry richtet emotionale Worte an Veteranen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel