Riecht nach verbrannten Haaren? Elon Musk bringt Parfüm raus

Elon Musk (51) hat eine neue Geschäftsidee. Der Unternehmer gilt mit einem Gesamtvermögen von über 200 Milliarden Euro als der reichste Mensch der Welt. Er ist nicht nur Mitbegründer und CEO des Elektroautoherstellers Tesla, sondern gründete auch das Raumfahrt- und Telekommunikationsunternehmen SpaceX, bei dem er an leitender Stelle arbeitet. Doch jetzt betritt er neues Terrain: Elon steigt in die Parfümindustrie ein!

Auf Twitter stellte der Geschäftsmann sein neues Parfüm vor. Es ist ein roter Flakon, auf dem „Burnt Hair“, zu Deutsch: „Verbrannte Haare“, aufgedruckt ist. Mit „Der feinste Duft des Planeten“ betitelte Elon seine neueste Kreation. Auf der Webseite seiner Firma „The Boring Company“ wird das Parfüm für 105 Euro angeboten. Die Parfümflaschen sollen jedoch erst im Jahr 2023 ausgeliefert werden. Wenige Stunden nach der Veröffentlichung verkaufte Elon eigenen Angaben zufolge bereits über 10.000 Flakons und generierte damit einen Umsatz von etwa einer Million Euro.

„Mit einem Namen wie meinem war der Einstieg ins Parfümgeschäft unvermeidlich – warum habe ich mich überhaupt so lange dagegen gewehrt?“, scherzte Elon daraufhin auf Twitter. Musk bedeutet im Deutschen Moschus – ein Duftstoff, der von männlichen Moschustieren produziert wird. Er kommt in vielen hergestellten Parfüms als Unternote vor.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel