Robert Geiss: Bittere Konsequenzen nach der Verhaftung | InTouch

Robert Geiss ist auf 180! Nach seiner Verhaftung in Madrid will er den spanischen Staat verklagen.

Was für ein Schock! Robert Geiss wurde vor rund einer Woche in Spanien verhaftet. “Die haben ihn aus dem Flugzeug geholt mit drei Polizisten, wie einen Schwerverbrecher behandelt und jetzt verhaftet. Das ist nicht normal. Was ist das bitte für ein Land hier?”, berichtete seine aufgebrachte Frau Carmen auf Instagram. 30 Stunden musste Robert im Gefängnis bleiben. Mittlerweile ist er zwar wieder frei, aber stinksauer…

Zeigen sich Shania und Davina Geiss zu aufreizend auf Instagram? Die Millionärs-Töchter ziehen immer mehr Perverse an.

Robert Geiss will Spanien verklagen

Jetzt meldet sich der Millionär auf Instagram selbst zu Wort. “Das war ein Abenteuer was kein Mensch braucht. Dass es so etwas noch im Jahr 2021 in Europa gibt, ist unvorstellbar!”, schimpft er in dem Video. “Das gibt es wahrscheinlich nur hier in Spanien. Denn die nehmen es mit dem Gesetz nicht so genau und den Computer können sie auch nicht so richtig bedienen. Also aufgepasst beim nächsten Urlaub vielleicht besser nach Italien, Frankreich oder Griechenland.”

Für Robert ist das Thema aber noch lange nicht abgehakt. Er will jetzt sogar den spanischen Staat verklagen. Die Umstände im Gefängnis bezeichnet der TV-Star als “menschenunwürdig und freiheitsberaubend.” Er klagt: “Das geht überhaupt nicht! Die Leute kriegen kein zu Essen, sie kriegen kein Wasser.”

Die neue Staffel von “Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie” könnt ihr auch HIER bei TVNOW streamen.*

Skandal-Bilder von Tochter Shania aufgetaucht! Was vor kurzem passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel